Detailinformationen

Liszt, Franz von (1851-1919)

Liszt, Franz von (1851-1919)(Wien – Seeheim)

Ritter, Prof.Dr., Jurist, Hochschullehrer, Politiker


Persistenter Link Kalliope: http://kalliope-verbund.info/gnd/118573519GND-ID: http://d-nb.info/gnd/118573519, 01.07.1988, Letzte Änderung: 21.03.2018 Catalogus Professorum Halensis ; Wikipedia ; M; NDB ; Biogr. Hb. d. Dt. Reichstage ; Wikipedia

Beziehungen: Liszt, Eduard von (1867-1961) [Bruder]Liszt, Eduard von (1817-1879) [Vater]Liszt, Franz (1811-1886) [Cousin und Taufpate]Deutsche Demokratische ParteiFriedrich-Wilhelms-Universität Berlin [Professor für Strafrecht und Völkerrecht, 1898-1917]

Biographische Hinweise:

Professor an Lehrstühlen in Gießen (ab 1879), Marburg (ab 1882) und Halle (1889-1897); 1889 Mitbegründer der Internationalen Kriminalistischen Vereinigung; Mitglied des Reichstages Januar 1912-November 1918

Verweisungen:

Franz Ritter von Liszt (1851-1919)Liszt, Franz E. von (1851-1919)Liszt, Franz v. (1851-1919)Liszt, Franz Eduard von (1851-1919)Liszt, Eduard von (1851-1919)Liszt, Franz (1851-1919)Liszt, Franz Eduard v. (1851-1919)Liszt, von (1851-1919)Liszt, v. (1851-1919)

Links in Kalliope

Externe Quellen