Detailinformationen

Brief von Tilemann Heshusen an Matthias Flacius, Maximilian Mörlin, Albert Hardenberg, Johann Friedrich <Sachsen, Herzog, II.>, Paul Eber und Victorinus StrigelForschungsbibliothek GothaNachlass Herzogin Dorothea Susanna von Sachsen-WeimarSignatur: Chart. A 70, Bl. 189r-190v, 194r/v

Funktionen

Brief von Tilemann Heshusen an Matthias Flacius, Maximilian Mörlin, Albert Hardenberg, Johann Friedrich <Sachsen, Herzog, II.>, Paul Eber und Victorinus StrigelForschungsbibliothek Gotha ; Nachlass Herzogin Dorothea Susanna von Sachsen-Weimar

Signatur: Chart. A 70, Bl. 189r-190v, 194r/v


Braunschweig. - 3 Bl.. - Brief

Inhaltsangabe: Der Braunschweiger Reichskreistag hat Albert Hardenburg entlassen und des Landes verwiesen. Lobt das Vorgehen Herzog Johann Friedrichs II. von Sachsen gegen korrumpierte Lehre. Sendet Flacius eine Stellungnahme Paul Ebers zur Willensfreiheit und die Stellungnahme der Wittenberger Theologen zum Abendmahlstreit. Eintracht an der Universität Jena kann nur durch die Entlassung Victorin Strigels wieder hergestellt werden.

Mörlin, Maximilian [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Hardenberg, Albert (1510-1574) [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Johann Friedrich <Sachsen, Herzog, II.> (1529-1595) [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Eber, Paul (1511-1569) [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Strigel, Victorinus (1524-1569) [[Bezug] [nicht dokumentiert]]

Ausreifungsgrad: Abschrift

Pfad: Nachlass Herzogin Dorothea Susanna von Sachsen-Weimar / Sammlung zu Theologenkonventen, zum Jenaer Bannstreit, zu Christoph Irenäus und zum flacianischen Erbsündenstreit u.a.

DE-611-HS-3437869, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3437869

Erfassung: 15. September 2006 ; Modifikation: 11. September 2018 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T20:06:31+01:00