Detailinformationen

Brief von August Hermann Francke an [Heinrich Wilhelm Ludolf].Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und BibliothekHauptarchivSignatur: AFSt/H C 838 : 28

Funktionen

Brief von August Hermann Francke an [Heinrich Wilhelm Ludolf].Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und Bibliothek ; Hauptarchiv

Signatur: AFSt/H C 838 : 28


Halle (Saale), 21.03.1706. - 1 Bl., Deutsch. - Brief

Inhaltsangabe: Erhalt von Ludolfs Brief vom 4. März [1706]; Abreise eines Sohnes B. A. Galliczyns von Halle nach Leipzig; brieflicher Kontakt zu ihm; Erfüllung seines Wunsches nach Übersendung eines russischspachigen Neuen Testaments; Empfehlung an den Adressaten, ihm einen Ermahnungsbrief zu schreiben, was wegen der Bekanntschaft des Adressaten mit B. A. Galliczyn besonders wirksam wäre; Empfehlung an Ch. Eberhard, länger in Kopenhagen zu bleiben; Einrichtung einer Armenschule durch die dänische Königin; Ausführungen zu Auseinandersetzungen um Lehrmeinungen der A. Bourignon; Kritik an der beabsichtigten Heirat Elisabeth Christines v. Braunschweig-Wolfenbüttel mit König Karl III. von Spanien; Lob der erfolgreichen Arbeit von J. F. Buddeus in Jena; Bedenken gegen die Aufnahme weiterer Griechen in die Glauchaschen Anstalten; Erwartung der Ankunft A. Adelungs in Halle, der sich mit einer Sklavin und dem Arzt Abdullah mit dessen Familie in Nürnberg aufhält.

http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:gbv:ha33-1-13885 (Digitalisat)

In: Briefe von August Hermann Francke an verschiedene Adressaten.

Ausreifungsgrad: Entwurf

Pfad: Hauptarchiv / Briefe von August Hermann Francke an verschiedene Adressaten.

DE-611-HS-3272686, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3272686

Erfassung: 6. Dezember 2011 ; Modifikation: 17. April 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T19:34:51+01:00