Detailinformationen

Brief von Gotthilf August Francke an Andreas Petrus Hecker.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und BibliothekHauptarchivSignatur: AFSt/H C 654 : 59

Funktionen

Brief von Gotthilf August Francke an Andreas Petrus Hecker.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und Bibliothek ; Hauptarchiv

Signatur: AFSt/H C 654 : 59


Halle (Saale), 26.03.1755. - 1 Bl., Deutsch. - Brief

Inhaltsangabe: Dank für Missionsspende Fräulein v. Massows; Genesungswünsche für A. P. Hecker und Frau v. Günthersberg; Bemerkungen G. A. Franckes zur Bekehrung eines namentlich nicht genannten Naturalisten vor seinem Tod; Zusage der weiteren Fürsorge Franckes für den Studenten Heidemann; Dank an J. Müller für die Überweisung eines Geldbetrages von F. M. Ziegenhagen; Angebot Franckes, Müllers Sohn ins Waisenhaus aufzunehmen; Erklärung der Bereitschaft Franckes, den beiden Söhnen Pastor [B. H.] Schultzes Benefizien zu gewähren.

Francke, Gotthilf August (1696-1769) [Erwähnt],Günthersberg, von [Erwähnt],Heidemann, Emanuel [Erwähnt],Müller, Johann Heinrich Jacob (1809-1875) [Erwähnt],Ziegenhagen, Friedrich Michael (1694-1776) [Erwähnt],Schultze, Balthasar Heinrich [Erwähnt]

Dänisch-Hallesche Mission [[Erwähnte Körperschaft] [nicht dokumentiert]]

In: Korrespondenz zwischen Andreas Petrus Hecker und Gotthilf August Francke sowie vereinzelte Briefe.

Ausreifungsgrad: Entwurf

Pfad: Hauptarchiv / Korrespondenz zwischen Andreas Petrus Hecker und Gotthilf August Francke sowie vereinzelte Briefe.

DE-611-HS-3267850, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3267850

Erfassung: 11. November 2002 ; Modifikation: 17. April 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2018-12-05T11:43:39+01:00