Detailinformationen

Brief von Heinrich Gottlieb Leutholff an August Hermann Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und BibliothekHauptarchivSignatur: AFSt/H C 295 : 10

Funktionen

Brief von Heinrich Gottlieb Leutholff an August Hermann Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und Bibliothek ; Hauptarchiv

Signatur: AFSt/H C 295 : 10


Leutholff, Heinrich Gottlieb [Verfasser],Francke, August Hermann (1663-1727) [Adressat]

Regensburg, 08.07.1701. - 2 Bl., Deutsch. - Brief

Inhaltsangabe: Nachricht über die von der Priesterschaft angestifteten Repressalien gegen die Pietisten in Regensburg, insbesondere G. G. Fuchs, P. Maemminger, J. Ch. Wilde, A. C. Adler und die Gräfin von Traun; Mitteilung über den Aufenthalt J. M. Hempels in Regensburg; Bemerkung H. G. Leutholffs über den Hexenprozess gegen ein vom Teufel besessenes Mädchen.

Fuchs, Georg Gottfried [Erwähnt],Maemminger, Paul (1665-1736) [Erwähnt],Wild, Johann Christoph (1670-1743) [Erwähnt],Adler, Anna Cordula (1668-1740) [Erwähnt],Traun, von, Gräfin [Erwähnt],Hempel, Johann Michael (1674-1743) [Erwähnt]

In: Briefe von Heinrich Gottlieb Leutholff an August Hermann Francke.

Ausreifungsgrad: Ausfertigung

Pfad: Hauptarchiv / Briefe von Heinrich Gottlieb Leutholff an August Hermann Francke.

DE-611-HS-3261585, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3261585

Erfassung: 7. November 2002 ; Modifikation: 16. April 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T19:30:43+01:00