Detailinformationen

Brief von Christian v. Herold an Gotthilf August Francke.Staatsbibliothek zu Berlin. HandschriftenabteilungNachl. August Hermann FranckeSignatur: Nachl. August Hermann Francke, 26/2 : 7

Funktionen

Brief von Christian v. Herold an Gotthilf August Francke.Staatsbibliothek zu Berlin. Handschriftenabteilung ; Nachl. August Hermann Francke

Signatur: Nachl. August Hermann Francke, 26/2 : 7


Berlin, 30.05.1733. - Deutsch [deutsch]. - Brief

Inhaltsangabe: Herold übermittelt den Befehl Friedrich Wilhelms I., die Verteilung der Spendengelder aus Dänemark an die Salzburger Emigranten in Ostpreußen und Litauen betreffend. Er erwähnt eine günstige Möglichkeit zum Kauf eines Hauses für bedürftige Auswanderer in der Nähe von Königsberg. Weiterhin ist er der Meinung, daß das Corpus Evangelicorum in Regensburg die in Preußen aufgenommenen Glaubensflüchtlinge stärker finanziell unterstützen müßte.

Friedrich Wilhelm I., Preußen, König (1688-1740) [Erwähnt]

Salzburger Exulanten [[Erw�hnte K�rperschaft] [nicht dokumentiert]],Corpus Evangelicorum (1653-1806) [[Erw�hnte K�rperschaft] [nicht dokumentiert]]

Sonstige Bezugswerke: Jürgen Gröschl: Francke-Nachlass der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Halle (Saale) : Archiv der Franckeschen Stiftungen, 2002.

Ausreifungsgrad: Ausfertigung

Pfad: Nachl. August Hermann Francke / K. 26: Korrespondenz mit dem Ausland: Salzburg / Briefe von Christian von Herold an Gotthilf August Francke, die Übermittlung von Spendengeldern an die Salzburger Emigranten in Ostpreußen und Litauen betreffend.

DE-611-HS-2915870, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2915870

Erfassung: 28. Oktober 2002 ; Modifikation: 10. Februar 2015 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T20:09:27+01:00