Detailinformationen

Lussi predigt alle Sonntage in verschiedenen Kirchen und Kapellen unter großem Zulauf; Aufwiegelung des Volkes gegen die anderen Geistlichen; Spaltung in pro- und antifranzösisch Gesinnte; Ratlosigkeit und Bitte um Hilfe; Kreuzgänge nach Einsiedeln; Sorge vor einem "Volksterrorismus", entstanden aus einer schwachen Regierung; Dank für das Engagement von Wessenbergs und von Dalbergs für die Schweizer Katholiken; Grüße an Anderwert und FüssliStadtarchiv KonstanzKorrespondenz Ignaz Heinrich von WessenbergSignatur: M 1695 15

Funktionen

Lussi predigt alle Sonntage in verschiedenen Kirchen und Kapellen unter großem Zulauf; Aufwiegelung des Volkes gegen die anderen Geistlichen; Spaltung in pro- und antifranzösisch Gesinnte; Ratlosigkeit und Bitte um Hilfe; Kreuzgänge nach Einsiedeln; Sorge vor einem "Volksterrorismus", entstanden aus einer schwachen Regierung; Dank für das Engagement von Wessenbergs und von Dalbergs für die Schweizer Katholiken; Grüße an Anderwert und FüssliStadtarchiv Konstanz ; Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg

Signatur: M 1695 15


Luzern, 02.04.1802. - 6 S., Deutsch. - Brief

Verfügbar, am Standort.

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg / L-M

DE-611-HS-2830821, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2830821

Erfassung: 4. Mai 2015 ; Modifikation: 13. Mai 2015 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T17:07:16+01:00