Detailinformationen

Bericht über ein kurzes Gespräch in Karlsruhe mit Geheimrat Brauer über die Bestrebungen des Herrn BrunnerStadtarchiv KonstanzKorrespondenz Ignaz Heinrich von WessenbergSignatur: H 1048

Funktionen

Bericht über ein kurzes Gespräch in Karlsruhe mit Geheimrat Brauer über die Bestrebungen des Herrn BrunnerStadtarchiv Konstanz ; Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg

Signatur: H 1048


Hoffmann, B. [Verfasser],Wessenberg, Ignaz Heinrich von (1774-1860) [vermutlich] [Adressat]

Pforzheim, 26.07.1801. - 3 S., Deutsch. - Brief

Verfügbar, am Standort.

Inhaltsangabe: Brunner werde nach wie vor gerne unterstützt, solle aber sein Dekanat vorerst nicht aufgeben, da noch offen sei, ob er Erfolg haben könne. Hoffmann fügt hinzu, über die geplante Prädikatur in Baden könne er nichts sagen, bevor nicht Stift und Gymnasium abgerechnet seien. Er macht den Vorschlag, der Briefempfänger (Ignaz Heinrich von Wessenberg?) solle Brunner dem badischen Markgrafen ganz allgemein empfehlen.

Bemerkung: Ob Ignaz Heinrich von Wessenberg tatsächlich der Empfänger des Briefes ist, ist nicht sicher. Er ist adressiert an "Hochwürdiger, Hochwohlgebohrener Herr Dompropst, gnädiger Herr". Vom Ton, Gegenstand und den erwähnten Personen her spricht aber alles dafür.

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg / G-H

DE-611-HS-2006545, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2006545

Erfassung: 10. Juli 2013 ; Modifikation: 10. Juli 2013 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T17:07:06+01:00