Detailinformationen

Bericht über seine theologischen Arbeiten und die vorgeschlagene Privatisierung bei Baron von Rassler in WeitenburgStadtarchiv KonstanzKorrespondenz Ignaz Heinrich von WessenbergSignatur: G 824 2

Funktionen

Bericht über seine theologischen Arbeiten und die vorgeschlagene Privatisierung bei Baron von Rassler in WeitenburgStadtarchiv Konstanz ; Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg

Signatur: G 824 2


Untertalheim, 10.03.1805. - 3 S., Deutsch. - Brief

Verfügbar, am Standort.

Inhaltsangabe: Wessenberg hatte vorgeschlagen, ihn, Gratz, auf eine ruhigere Stelle zu versetzen. Das wird sich nun ergeben, da Herr von Rassler, Ritterhauptmann, angeboten hat, bei ihm in Weitenburg [am Neckar, zwischen Horb und Rottenburg] zu privatisieren. Dort könnte er seine angegriffene Gesundheit wiederherstellen. Das Bibelstudium, sowohl das kritische als das moralische, gehört nach wie vor zu seinen Hauptbeschäftigungen. Auch die Exegese - er spricht die große Distanz zwischen der älteren und der jüngeren Exegese an - wird ihm immer wichtiger. Er betont das Desiderats eines neuen kritischen Bibelkommentars.

Bemerkung: dt.

Ausreifungsgrad: Ausfertigung

dt.

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg / G-H

DE-611-HS-1770328, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-1770328

Erfassung: 28. Oktober 2005 ; Modifikation: 11. Januar 2012 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T17:07:03+01:00