Suchoptionen

Online-Ansicht des Findbuchs Material zur Geschichte des Deutschen Volksliedarchivs

1 Einträge

  • 1

    Material zur Geschichte des Deutschen Volksliedarchivs (Titel)

    Signatur: S 0178

    Material zur Geschichte des Deutschen Volksliedarchivs (Titel)

    4 kleine Archivboxen, 1 Aktenordner. - Sammlung

    Inhaltsangabe: Material zur Geschichte des DVA, der landschaftlichen Volksliedarchive und des Verbandes deutscher Vereine für Volkskunde:Archivbox 1:CD: Das Deutsche Volksliedarchiv. Ein akustisches Portrait zusammengestellt von Anton Bleiziffer. Deutsches Volksliedarchiv 2006.Faszikel 1:- Material zum Institut für ostdeutsche Volkskunde (Johannes Künzig) inkl. zwei Postkarten (von [Prof. Dr.] Johannes Bolte, Berlin, an Dr. H[ermann] Kügler, Berlin, vom 27.10.1932; von der Redaktion "Neue Zeit", Berlin, an Dr. H[ermann] Kügler, Berlin, vom 26.04.1946).Faszikel 2:Masch. und hs. Aufzeichnungen zu B-Material [Signatur B im DVA: gedruckte Liedaufzeichnungen] aus dem Schweizer Archiv etc. unbekannter Herkunft.Faszikel 3:Gedrucktes Material: - Zeitungsartikel "Im Volkslied-Archiv Freiburg singt außer der Belegschaft auch ein Computer mit", Südwest Presse Villingen-Schwenningen vom 31. Dezember 1988 (Original und Kopie);- Zeitungsartikel "Das Archiv der 300 000 deutschen Volkslieder". In: Der Sangesbruder, Nr. 10, 8. Jahrgang, Hagen, Oktober 1957;- Zeitschriftenartikel "Wissenschaftliche Volksliedarbeit" von Wilhelm Heiske, in: Deutsche Wissenschaft Erziehung und Volksbildung 1 (1935), S. 215-217 (Kopie);- Werbebroschüre der N. G. Elwert'schen Verlagsbuchhandlung, Marburg, zum Buch: Handbuch des deutschen Volksliedes, Nebent.: Das deutsche Volkslied, von Otto Böckel (1859-1923), Marburg: Elwert 1908;- Mitteilung des Verbandes deutscher Vereine für Volkskunde Nr. 44,September 1933: Einladung zum Zweiten Deutschen Volkskundetag vom 09. bis 11.10.1933 in Weimar.Faszikel 4:- Zusendungen der landschaftlichen Volksliedarchive und handschriftliche Aufzeichnungen (1943-1953).Faszikel 5:- Berichte verschiedener landschaftlicher Volksliedarchive (1939-1948).Faszikel 6:- Gedrucktes Material, u.a. Fünfzehnter und Achtzehnter Bericht über die Sammlung deutscher Volkslieder erstattet vom Volksliedausschuß des Verbandes deutscher Vereine für Volkskunde. Freiburg i. Br. 1938/1941. Faszikel 7:- maschinen- und handschriftliche Notizen.Faszikel 8:- Statistik der Archivbestände 1932-77: hs. u. masch. Aufzeichnungen zum Bestand des DVA 1932 bis 1977.Faszikel 9:- Deutsches Volksliedarchiv (Hrsg.): Das Deutsche Volksliedarchiv Freiburg i. Br., vierte Auflage, Freiburg 1970, 12 Seiten. Beiliegend drei Glasnegative (von zwei Fotos im Innenteil sowie der Umschlaggestaltung).Lose beigelegte Broschüren:- Deutsches Volksliedarchiv / Jürgen Dittmar (Hg.): Das Deutsche Volksliedarchiv Freiburg i.Br. Freiburg 1977, 24 S.;- Deutsches Volksliedarchiv (Hg): "Freut Euch des Lebens ...": 75 Jahre Deutsches Volksliedarchiv. Broschüre zur gleichnamigen Ausstellung, Freiburg 1989, 153 Seiten (2 Exemplare);- DVA-Broschüre 1989 (Dr. Otto Holzapfel; 4 Bll.; 8 Exemplare);- Farwick, Petra / Holzapfel, Otto: Register zu DVldr. Vorläufiges Register zu "Deutsche Volkslieder mit ihren Melodien: Balladen", Bd. I -VI (1935-76). Freiburg: Deutsches Volksliedarchiv 1981, 76 Seiten (zwei Exemplare);- Arbeitsgruppe von Volkskundlern der Universität Freiburg (Hrsg.): Deutsche Comics. Begleitheft zur Ausstellung. Freiburg 1979, 67 Seiten (zwei verschiedenfarbige, aber inhaltlich identische Exemplare). Mit einem Vorwort von Rolf Wilhelm Brednich (s. Bemerkungen);- 20 Flyer des Deutschen Volksliedarchivs, Freiburg 2000. Zeitungsartikel anlässlich des 85jährigen Bestehens des Deutschen Volksliedarchives 1999 (in: Der Sonntag in Freiburg, 16. Mai 1999, S. 5; Interview mit Prof. Max Matter u. Dr. Jürgen Dittmar).Archivbox 2:Aufzeichnungen über die vom DVA getätigten Ausgaben für Portokosten, jahresweise hs. eingetragen in Notizhefte. Die insgesamt 15 Hefte enthalten die Aufzeichnungen der Jahre 1979, 1980, 1983, 1984, 1986 (zwei Hefte), 1987, 1988, 1989, 1990, 1991, 1992/93, 1994/95, 1996/97, 1997/98.Archivbox 3:Enthält Material zur Tätigkeit und Arbeitsorganisation des Deutschen Volksliedarchivs (DVA):Faszikel 1:- Tätigkeitsbericht, Berichtszeitraum vom 01.08.1973 bis 31.07.1974;Faszikel 2:- Tätigkeitsbericht, Berichtszeitraum vom 01.08.1974 bis 31.07.1975;Faszikel 3:- Tätigkeitsbericht, Berichtszeitraum vom 01.08.1979 bis 31.07.1980;Faszikel 4:- Tätigkeitsbericht, Berichtszeitraum vom 01.08.1992 bis 31.07.1983;Faszikel 5:- Auszug aus dem Jahresbericht 1995; Jahresbericht 1996;? Faszikel 6:- enthält "Wegweiser zu den Katalogen"; "Bibliographischer Sachkatalog"; Arbeitsstudien zu einer Überarbeitung des DVA-Katalogsystems sowie bestimmter Arbeitsabläufe, z.T. hs. verfasst (1974-1991);Faszikel 7:- überschrieben: "Information zum Mappensystem (Besucher- und Benutzerinformation), Stand: März 1988";Faszikel 8:- enthält diverse Notizen zur Arbeitsorganisation innerhalb des DVA sowie zur Systematik, z.T. datiert (März/April 1974).Außerdem: Sechs Gästebücher des DVA, enthaltend hs. Eintragungen der Besucher des Deutschen Volksliedarchives; Laufzeit März 1926 bis Dezember 2011; verzeichnet sind Datum, Name/Anschrift und Zweck des Besuches. Im Einzelnen:1. Gästebuch (hellbrauner Juteeinband), Laufzeit 24.3.1926 bis 21.8.1963, darin u. a.: 27.6.-23. 7. 1927: Besuch des Archivars des lettischen Folklorearchivs Riga, Zweck des Besuchs: "Eingehende Kenntnisnahme der Organisation des Archivs, insbesondere der Katalogisierungssysteme"; 8.9.1927: Dr. Johannes Bolte; 27./28.8.1928: Prof. Jurij Sokolow, Moskau, Zweck des Besuchs: "Unterrichtung über die Organisation des Archives um ein ähnliches in Moskau zu gründen"; 26.5.1937: Besuch aus Oslo (Name unleserlich), Zweck des Besuchs: "Organisation und Katalogisierungsmethode"; 20.5.1942: "Besuch des Herrn Reichsministers Rust und Prof. Harmjanz"; 31.8.1955: Besuch aus Stockholm, Zweck des Besuchs: "Die Archivorganisation/Melodieregistrierung zu studieren"; 21.6-24.6.1956: International Folk Muci Council. Wissenschaftlicher Kongress im DVA; 24.8.1956: Erdogan Okyay, Ankara, Zweck des Besuchs: "Aufnahme von Beziehungen".2. Gästebuch (dunkelgrüner Kunstledereinband), Laufzeit 5.9.1963 bis 9.11.1978, darin u. a.: 19.12.1966: Margit Frenk Alatorre, Mexiko, Zweck des Besuchs: "Information über Aufbau und Arbeit des Archivs zwecks Anlage mexikanischer Volkslieder-Sammlung"; 8.7.1969: Helena Lozar, Ljubljana, Zweck des Besuchs: "Information über Arbeitssystem"; 31.10.1974: Kulatillake, Sri Lanka, Zweck des Besuchs: "To make a survey of cataloguing systems of folk songs"; Festival deutsches Volkslied 22.4.-24.4.1977 (versch. Einträge);3. Gästebuch (schwarzer Lederband), Laufzeit 13.11.1978 bis 8.11.1990, darin u. a.: 7.3.1985: Die Klingende Brücke (versch. Einträge);Archivbox 4 (Fortsetzung Gästebücher):4. Gästebuch (pastell-marmorierter Einband, schwarzer Lederrücken), Laufzeit 9.11.1990 bis 2.9.1997, darin u. a.: 5.11.1991: Kirill …istov, St. Petersburg;5. Gästebuch (weinrot-marmorierter Einband, weinroter Lederrücken), Laufzeit 2.9.1997 bis 14.11.2006; darin u.a.: 3.4.2006: Dr. Elena Schischkina, Russland;6. Gästebuch (weinroter Ledereinband), Laufzeit 14.11.2006 bis 07.12.2011; knapp die Hälfte des Buches enthält noch leere Seiten; ausgesondert wegen datenschutzrechtlicher Bedenken nach dem Umzug des Instituts in die Rosastraße 17-19 im Januar 2012.1 Mappe mit Presse-Response u.a. zur Tagung "Der Krieg und die Frauen. Geschlecht und populäre Literatur im Ersten Weltkrieg" (25. - 27. Juli 2013 im Deutschen Volksliedarchiv).Aktenordner, beschriftet "Melodiekatalog", enthält u.a.:- Arbeitsanleitung Plattenkatalog des DVA (A. Bleiziffer);- "Neue Ordnung im Melodiekatalog des Deutschen Volksliedarchivs (Typoskript, 4 Seiten) von Wiegand Stief;- Variantenverzeichnis mit Melodie- und Incipit-Karten (9 Seiten);- Endbericht zum Projekt "Tondokumente zur Volksmusik in Österreich" am Institut für Volksmusikforschung an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Wien (Kopie mit Unterstreichungen, 11 Seiten).Tonträgerlisten (Typoskript, teilw. handschriftlich): Verzeichnisse für Liedbeispiele aus Feldforschungsaufnahmen des DVA (Signatur Mag) in Lehrveranstaltungen des Instituts für Volkskunde / Deutsches Volksliedarchiv in Freiburg i. Br. in den Jahren 1968 bis 1971 von Dr. Rolf W. Brednich und Prof. Dr. Röhrich: Volkskundliches Seminar 1968/1969: Dreikönigssingen, "Urlaubslieder" (Sterbelieder), Tagelieder, Liebesprobe, Kiltlieder, Rätsellieder, Sankt Odilia - Sankt Katharina, Neujahrslieder und Neujahrswünsche, Schneiderlieder, Spiellied, Abzählreime und Rätsel. Weitere Themen: Vogelhochzeit, Kiltlieder (Vorlesung Sommersemester 1970, Dr. Brednich), Lätare (Vorlesung Prof. Dr. Röhrich 1970), Vogelhochzeit (Vorlesung 1971).Inventurliste zu den Sammlungs-Signaturen mit Angaben der Standorte in der Silberbachstr. 13 und laufenden Meter (Dr. Linder-Beroud, Mai 2014); Liste der Ordner aus dem Tonarchiv (November 2011; Beilagen zu Schallplatten, Mag Bändern, Kassetten und CDs; jeweils zur Vorbereitung des Umzugs des DVA in die Rosastraße 7-9, der im Dezember 2011 stattfand).Mappe mit Flyern des ZPKM (ab 2014).

    Zentrum für Populäre Kultur und Musik [Erwähnte Körperschaft],Verband deutscher Vereine für Volkskunde [Erwähnte Körperschaft]

    Bemerkung: In den Beständen des DVA befindet sich auch das Plakat zur Ausstellung "Deutsche Comics" (Freiburg 1979).Tätigkeitsbericht des Deutschen Volksliedarchivs 1953/1954; 1954 (maschinenschriftlich): siehe DVA-Signatur S 0232 (Nachweis in Kalliope).Signierung und Erfassung: August / Dezember 2010 sowie Mai / Juli 2012 und Mai 2013, Mai 2016, März 2017, März und August 2018.

    Ordnungszustand: Geordnet

    [Standort: Magazin]

    DE-611-BF-29645