Detailinformationen

Brief von Paul Henry Maty an Ernst <Sachsen-Gotha-Altenburg, Herzog, II.>Landesarchiv Thüringen - Staatsarchiv GothaNachlass Ernst II., Herzog von Sachsen-Gotha-AltenburgSignatur: Geheimes Archiv, E XIII A Nr. 6, Bl. 47-48

Funktionen

Brief von Paul Henry Maty an Ernst <Sachsen-Gotha-Altenburg, Herzog, II.>Landesarchiv Thüringen - Staatsarchiv Gotha ; Nachlass Ernst II., Herzog von Sachsen-Gotha-Altenburg

Signatur: Geheimes Archiv, E XIII A Nr. 6, Bl. 47-48


London, 10.1772 [ca.]. - 2 Bl. (Bl. 48v leer); 22,5 x 19,0 cm., Englisch. - Brief

Inhaltsangabe: Paul Henry Maty verdeutlicht Herzog Ernst II. von Sachsen-Gotha und Altenburg anhand verschiedener Bühnenwerke von Voltaire, Jean Racine und William Shakespeare die Unterschiede zwischen französischen und englischen Theaterstücken. Zugleich erzählt er über eine Aufführung von Michel-Jean Sedaine's "Le Philosophe sans le savoir" in London. Nachdem er ein Gespräch mit Friedrich Melchior Baron von Grimm geführt habe, fragt er beim Herzog an, wie er künftig mit der Unterstützung des Möbelschreiners André verfahren soll.

Grimm, Friedrich Melchior von (1723-1807) [Erwähnt],Sedaine, Michel Jean (1719-1797) [Erwähnt],Voltaire (1694-1778) [Erwähnt],Shakespeare, William (1564-1616) [Erwähnt],Sophokles (497-406) [Erwähnt],Racine, Jean (1639-1699) [Erwähnt]

Literaturhinweise: Voltaire: L'Orphelin de la Chine. Tragédie. Représentée pour la première fois à Paris le 20 août 1755; Sedaine, Michel-Jean: Le Philosophe sans le savoir, Théâtre de Sedaine, Texte établi par Louis Moland, Paris 1878, S. 235-317.

Ausreifungsgrad: Brief

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Nachlass Ernst II., Herzog von Sachsen-Gotha-Altenburg / Korrespondenz / Briefe von Paul Henry Maty an Herzog Ernst II. von Sachsen-Gotha-Altenburg

DE-611-HS-3482187, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3482187

Erfassung: 6. Mai 2019 ; Modifikation: 6. Juni 2019 ; Synchronisierungsdatum: 2019-07-01T10:10:10+01:00