Detailinformationen

Brief von Paul Henry Maty an Ernst <Sachsen-Gotha-Altenburg, Herzog, II.>Landesarchiv Thüringen - Staatsarchiv GothaNachlass Ernst II., Herzog von Sachsen-Gotha-AltenburgSignatur: Geheimes Archiv, E XIII A Nr. 6, Bl. 39-42

Funktionen

Brief von Paul Henry Maty an Ernst <Sachsen-Gotha-Altenburg, Herzog, II.>Landesarchiv Thüringen - Staatsarchiv Gotha ; Nachlass Ernst II., Herzog von Sachsen-Gotha-Altenburg

Signatur: Geheimes Archiv, E XIII A Nr. 6, Bl. 39-42


London, 08.1772 [ca.]. - 4 Bl.; 21,0 x 17,0 cm., Englisch. - Brief

Inhaltsangabe: Paul Henry Maty berichtet Herzog Ernst II. von Sachsen-Gotha und Altenburg in einer kurzen Note über den Möbeltischler André. Danach thematisiert er ausführlich die englische Kreditkrise von 1772/73 und die Rolle des schottischen Bankiers Alexander Fordyce. Maty diskutiert dann die Möglichkeit der Bestattung in der Westminster Abby in Bezug auf Voltaires Elegie "The Death of Mlle Lecouvreur (1730)". Maty informiert den Herzog über seinen Besuch des Shakespeare-Grabes und über das 1769 von David Garrick ausgerichtete Shakespeare Jubiläum sowie die Wiederherstellung von Shakespeare-Denkmälern. Abschließend thematisiert er die finanziellen Probleme der British East India Company, die durch zunehmende Regulierung und finanzielle Schwierigkeiten langsam an Bedeutung verlor.

Literaturhinweise: Voltaire: La mort de Mademoiselle Lecouvreur, 1730.

Ausreifungsgrad: Brief

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Nachlass Ernst II., Herzog von Sachsen-Gotha-Altenburg / Korrespondenz / Briefe von Paul Henry Maty an Herzog Ernst II. von Sachsen-Gotha-Altenburg

DE-611-HS-3481297, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3481297

Erfassung: 30. April 2019 ; Modifikation: 6. Mai 2019 ; Synchronisierungsdatum: 2019-11-19T14:59:20+01:00