Detailinformationen

Schreiben des Dekan in Simonswald an den Generalvikar zu Konstanz die Einführung der neuen Gottesdienstverordnung im Landkapitel Freiburg betreffend.Stadtarchiv KonstanzKorrespondenz Ignaz Heinrich von WessenbergSignatur: S 2154 6

Funktionen

Schreiben des Dekan in Simonswald an den Generalvikar zu Konstanz die Einführung der neuen Gottesdienstverordnung im Landkapitel Freiburg betreffend.Stadtarchiv Konstanz ; Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg

Signatur: S 2154 6


Simonswald, 22.09.1809. - 2 S., Deutsch. - Brief

Benutzbar - Verfügbar, am Standort.

Inhaltsangabe: Sartori berichtet über Hindernisse bei der Einführung in Tal- und Wälderpfarreien, insbesondere bei Prozessionen und Gottesdiensten am Nachmittag mit Rosenkranz und Kirchengesang. Bei "volkreichen Bittgängen", wo der Gesang noch nicht eingeführt ist, erstatte es sich als schwierig den Rosenkranz abzuschaffen. Es fehle eine Alternative. Die 800 bis 1000 Menschen müssten beschäftigt werden. Bei Verbot des Rosenkranzes drohe ein Aufstand. Darin auch: Kirchengesang, Unterricht der Jugend und das Halten der Predigten unter dem Amt. Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg / Wessenberg-Korrespondenz/R-S

DE-611-HS-3473592, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3473592

Erfassung: 26. März 2019 ; Modifikation: 26. März 2019 ; Synchronisierungsdatum: 2019-03-26T18:17:04+01:00