Detailinformationen

Brief von Christoph Irenäus an Johann Wilhelm <Sachsen-Weimar, Herzog>, Johann Stössel, Maximilian Mörlin, Christoph Helmrich und Nikolaus BöhmForschungsbibliothek GothaNachlass Herzog Johann Wilhelm von Sachsen-WeimarSignatur: Chart. A 41, Bl. 1r-26v

Funktionen

Brief von Christoph Irenäus an Johann Wilhelm <Sachsen-Weimar, Herzog>, Johann Stössel, Maximilian Mörlin, Christoph Helmrich und Nikolaus BöhmForschungsbibliothek Gotha ; Nachlass Herzog Johann Wilhelm von Sachsen-Weimar

Signatur: Chart. A 41, Bl. 1r-26v


Coburg, 11.03.1567. - 26 Bl.. - Brief

Inhaltsangabe: Tröstet den Herzog wegen der Kritiker an seiner Kirchenpolitik. Nach Ansicht des Irenäus sind die Jenaer und Coburger Superintendenten Johann Stössel und Maximilian Mörlin sowie andere Räte, die Herzog Johann Friedrich II. von Sachsen zur Einführung der Declaratio Victorini und zur Entlassung zahlreicher Pfarrer beraten haben, für die Krise im Territorium verantwortlich. Mit einer umfangreichen Ausführung über das geistliche Wächteramt verteidigt Irenäus seine öffentliche Kritik sowohl an der Declaratio Victorini als auch an Stössel und Mörlin.

Stössel, Johann (1524-1576) [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Mörlin, Maximilian [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Helmrich, Christoph [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Böhm, Nikolaus [[Bezug] [nicht dokumentiert]]

Bemerkung: Blatt 26 ist leer

Ausreifungsgrad: Autograph

Pfad: Nachlass Herzog Johann Wilhelm von Sachsen-Weimar / Korrespondenz Herzog Johann Wilhelms von Sachsen-Weimar mit verschiedenen Theologen

DE-611-HS-3435324, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3435324

Erfassung: 7. September 2005 ; Modifikation: 11. September 2018 ; Synchronisierungsdatum: 2019-07-01T10:35:24+01:00