Detailinformationen

Gutachten über die Ablehnung des Frankfurter Rezesses durch Herzog Johann Friedrich II. von SachsenForschungsbibliothek GothaSammelband zum Frankfurter Rezeß 1558, zum Naumburger Fürstentag 1561, zum Rudolstädter Wucherstreit 1564-1565, zum Danziger Abendmahlsstreit 1561-1566, zu Jacob Andreaes Konkordienreise 1569 u.a.Signatur: Chart. A 94, Bl. 68r-76v

Funktionen

Gutachten über die Ablehnung des Frankfurter Rezesses durch Herzog Johann Friedrich II. von SachsenForschungsbibliothek Gotha ; Sammelband zum Frankfurter Rezeß 1558, zum Naumburger Fürstentag 1561, zum Rudolstädter Wucherstreit 1564-1565, zum Danziger Abendmahlsstreit 1561-1566, zu Jacob Andreaes Konkordienreise 1569 u.a.

Signatur: Chart. A 94, Bl. 68r-76v


[Wittenberg], 21.09.1558 [[21.09.]1558]. - 9 Bl.. - Dokument

August <Sachsen, Kurfürst> (1526-1586) [[Auftraggeber] [nicht dokumentiert]]

Literaturhinweise: Winter, Christian: Paul Eber als kirchenpolitischer Berater Kurfürst Augusts von Sachsen, in: Daniel Gehrt u. Volker Leppin (Hrsg.): Paul Eber (1511-1569). Humanist und Theologe der zweiten Generation der Wittenberger Reformation, Leipzig 2014, S. 173-195, S. 177.

Editionshinweise: Philipp Melanchthon: Briefwechsel. Kritische. und kommentierte Gesamtausgabe. Im Auftrag der Heidelberger Akademie der Wissenschaften hrsg. von Heinz Scheible, Bd. 1ff., Stuttgart u.a. 1977ff., Nr. 8732.

Bemerkung: Paul Eber wurde als Verfasser ermittelt.

Ausreifungsgrad: Abschrift, Autograph Johann Alberts

Pfad: Sammelband zum Frankfurter Rezeß 1558, zum Naumburger Fürstentag 1561, zum Rudolstädter Wucherstreit 1564-1565, zum Danziger Abendmahlsstreit 1561-1566, zu Jacob Andreaes Konkordienreise 1569 u.a.

DE-611-HS-3421953, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3421953

Erfassung: 7. Mai 2010 ; Modifikation: 4. Juli 2019 ; Synchronisierungsdatum: 2019-07-04T11:23:38+01:00