Detailinformationen

Protokoll des Maulbronner ReligionsgesprächsForschungsbibliothek GothaSignatur: Chart. A 79

Funktionen

Protokoll des Maulbronner ReligionsgesprächsForschungsbibliothek Gotha

Signatur: Chart. A 79


1 Bd., IV, 139 Bl., 29,5 x 20 cm. - Dokument

Inhaltsangabe: Abschrift des Protokolls, weitgehend übereinstimmend mit den 1565 in Tübingen erschienenen Drucken (VD 16 B 7852-7853).

Johann Wilhelm <Sachsen-Weimar, Herzog> (1530-1573) [[Nachlasser] [nicht dokumentiert]],Friedrich <Pfalz, Kurfürst, III.> (1515-1576) [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Christoph <Württemberg, Herzog> (1515-1568) [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Brenz, Johannes (1499-1570) [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Olevian, Caspar (1536-1587) [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Andreä, Jacob (1528-1590) [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Bouquin, Pierre (1510-1582) [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Ursinus, Zacharias (1534-1583) [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Diller, Michael [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Dathenus, Petrus [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Ehem, Christoph (1528-1592) [[Bezug] [nicht dokumentiert]]

Literaturhinweise: Ernst Salomon Cyprian: Catalogus codicum manuscriptorum Bibliothecae Gothanae, Leipzig 1714, S. 59, Nr. LXXIX; Beiträge zur ältern Litteratur oder Merkwürdigkeiten der Herzogl. öffentlichen Bibliothek zu Gotha, hrsg. von Friedrich Jacobs und Friedrich August Ukert, 3 Bde., Leipzig 1835-1838, Bd. 3, S. 343f.

Bemerkung: Blatt I-IV u. 135-139 sind leer. - Auf Bl. Ir Notiz von Friedrich Jacobs: excerpsi 1838. m. Nov.

Erwerbungsgeschichte:Provenienz:Aus der Privatbibliothek Herzog Johann Wilhelms von Sachsen, zusammen mit dem Nachlaß seiner Gemahlin Dorothea Susanna 1592 in den Besitz ihres älteren Sohns, Herzog Friedrich Wilhelm von Sachsen-Altenburg, und nach Erlöschen der Altenburger Linie 1672 durch Erbteilung nach Gotha gekommen.

DE-611-HS-3420453, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3420453

Erfassung: 29. November 2005 ; Modifikation: 2. Juli 2019 ; Synchronisierungsdatum: 2019-07-02T11:12:25+01:00