Detailinformationen

Brief von Christoph Vischer an Katharina <Schwarzburg-Arnstadt, Gräfin>, Georg Ernst <Henneberg-Schleusingen, Graf>, Maximilian Mörlin, Nicolaus von Amsdorff, Hieronymus Schurff, Philipp Melanchthon und Nicolaus Culmbacher an Universität / Theologische Fakultät <Wittenberg>, Universität / Theologische Fakultät <Leipzig>, Universität / Theologische Fakultät <Jena>Forschungsbibliothek GothaNachlass Herzogin Dorothea Susanna von Sachsen-WeimarSignatur: Chart. A 103, Bl. 54r-55r

Funktionen

Brief von Christoph Vischer an Katharina <Schwarzburg-Arnstadt, Gräfin>, Georg Ernst <Henneberg-Schleusingen, Graf>, Maximilian Mörlin, Nicolaus von Amsdorff, Hieronymus Schurff, Philipp Melanchthon und Nicolaus Culmbacher an Universität / Theologische Fakultät <Wittenberg>, Universität / Theologische Fakultät <Leipzig>, Universität / Theologische Fakultät <Jena>Forschungsbibliothek Gotha ; Nachlass Herzogin Dorothea Susanna von Sachsen-Weimar

Signatur: Chart. A 103, Bl. 54r-55r


Vischer, Christoph (1519-1597) [Verfasser],Katharina <Schwarzburg-Arnstadt, Gräfin> (1509-1567) [Adressat],Universität <Wittenberg> / Theologische Fakultät [Adressat],Universität <Leipzig> / Theologische Fakultät [Adressat],Universität <Jena> / Theologische Fakultät [Adressat]

Schmalkalden, 24.03.1564. - 2 Bl. - Brief

Inhaltsangabe: Sendet der Gräfin die Gutachten der Theologischen Fakultäten in Wittenberg, Leipzig und Jena über den Wucherstreit. Maximilian Mörlin billigt 5% Zinsen aus Darlehen, Nicolaus Culmbacher und Nicolaus von Amsdorff nicht.;Kostenrechnung für den Boten.

Georg Ernst <Henneberg-Schleusingen, Graf> (1511-1583) [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Mörlin, Maximilian [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Amsdorff, Nicolaus von (1483-1565) [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Schurff, Hieronymus (1481-1554) [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Melanchthon, Philipp (1497-1560) [[Bezug] [nicht dokumentiert]],Culmbacher, Nicolaus [[Bezug] [nicht dokumentiert]]

Literaturhinweise: Bernhard Anemüller: M. Bartholomäus Gernhard und der Rudolstädter Wucherstreit im 16. Jahrhundert. Zugleich ein Beitrag zur Geschichte der Gräfin Katharina „der Heldenmütigen“, in: Schulprogramm des fürstlichen Gymnasiums und der Realschule in Rudolstadt (1861), S. 14f.

Darin: Kommentar von Bartholomäus Gernhard zum Brief (Bl. 54r).

Bemerkung: Datierung: "freitages nach Judica"

Ausreifungsgrad: Abschrift, Autograph Bartholomäus Gernhards

Pfad: Nachlass Herzogin Dorothea Susanna von Sachsen-Weimar / Nachlass Gernhard, Bartholomäus / Akten zum Rudolstädter Wucherstreit

DE-611-HS-3412125, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3412125

Erfassung: 6. Oktober 2006 ; Modifikation: 17. Juni 2019 ; Synchronisierungsdatum: 2019-07-01T10:36:05+01:00