Detailinformationen

Brief von Uwe Johnson an Manfred BierwischUniversität <Rostock> / Uwe Johnson-ArchivNachlass Uwe JohnsonSignatur: UJA/S/000197: S 001

Funktionen

Brief von Uwe Johnson an Manfred BierwischUniversität <Rostock> / Uwe Johnson-Archiv ; Nachlass Uwe Johnson

Signatur: UJA/S/000197; S 001; 10; 29-30v


Gross Friedenau, 26.09.1968. - 1 Br. 1 Bl., masch.; 1 Briefumschlag 1 Bl., Bl. 29: DIN A4; Bl. 30: 11,4 x 16,0 cm, Deutsch. - Brief, Umschlag

Inhaltsangabe: Johnson bedankt sich für die Episode aus Bierwischs Schulzeit und stellt in Aussicht, Bierwisch von Zeit zu Zeit nach weiteren Erlebnissen zu fragen. Er teilt außerdem mit, dass er keine Genehmigung zur Einreise in die DDR erhalten hat, und entschuldigt sich für den missglückten Besuch von der New Yorker Nachbarin Hill in Berlin. Johnson sichert Bierwisch ein tragbares Radio als Geburtstagsgeschenk zu und fragt abschließend nach Neuigkeiten aus Ostberlin, nach Bunge und nach Doherty.

Hill, Kathryn [Erwähnt],Klemm, Ine [Erwähnt],Doherty, Monika (1939-) [Erwähnt],Bunge, Hans (1919-1990) [Behandelt]

Johnson, Uwe: Jahrestage Aus dem Leben von Gesine Cresspahl. Frankfurt am Main

Ausreifungsgrad: Durchschlag

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Nachlass Uwe Johnson / UJA Supplemente

DE-611-HS-3311133, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3311133

Erfassung: 11. September 2017 ; Modifikation: 27. September 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T17:29:05+01:00