Detailinformationen

Brief von Johann Heinrich Schmidt an Gotthilf August Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und BibliothekHauptarchivSignatur: AFSt/H C 716 : 6

Funktionen

Brief von Johann Heinrich Schmidt an Gotthilf August Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und Bibliothek ; Hauptarchiv

Signatur: AFSt/H C 716 : 6


Schmidt, Johann Heinrich [Verfasser],Francke, Gotthilf August (1696-1769) [Adressat]

Hannover, 16.09.1733. - 2 Bl., Deutsch. - Brief

Inhaltsangabe: Nachrichten betreffend einen jungen Verwandten von [F. M.] Ziegenhagen und dessen Rückkehr in das Waisenhaus Halle; Gespräch mit [Ch. E.] v. [Stolberg-]Wernigerode über [A. G.] Spangenberg; Nachricht vom 200-jährigen Reformationsjubiläum in Hannover; Kollekte zugunsten der Salzburger Emigranten; Bitte um Übermittlung von Grüßen an [L. J.] Cellarius und Nachricht von J. H. Schmidts Aufenthalt in Rudolstadt und Saalfeld sowie dessen Predigten vor dem Herzog [Christian Ernst] und der Herzogin [Christiane Friederike v. Sachsen-Coburg-]Saalfeld; Streitigkeiten zwischen dem Schulmeister Grube und dem [A. D.] Friese in Hannoversch Münden.

In: Briefe von Johann Heinrich Schmidt an Gotthilf August Francke.

Ausreifungsgrad: Ausfertigung

Pfad: Hauptarchiv / Briefe von Johann Heinrich Schmidt an Gotthilf August Francke.

DE-611-HS-3269393, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3269393

Erfassung: 11. November 2002 ; Modifikation: 17. April 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2019-09-30T15:35:53+01:00