Detailinformationen

Brief von Georg Johann Hencke an August Hermann Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und BibliothekHauptarchivSignatur: AFSt/H C 436 : 24

Funktionen

Brief von Georg Johann Hencke an August Hermann Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und Bibliothek ; Hauptarchiv

Signatur: AFSt/H C 436 : 24


Meußling, 11.07.1713. - 2 Bl., Deutsch. - Brief

Inhaltsangabe: Bezahlung von Medikamenten durch den Generalmajor Albedyll; Wunsch Albedyll nach einem Präzeptor für seine Kinder; Dank für übersandte Traktate und eine Predigt; Postangelegenheiten; Mitteilung über eine Berufung J. Tychsens nach Colmar; Anzeige der Lästerungen in Lübeck gegen die in Eutin abgehaltenen Betstunden G. J. Henckes; Vorbehalte gegen die Hallenser Pietisten in Lübeck; Mitteilung über den bevorstehenden Aufbruch der Truppen aus Moißling in Richtung Travemünde. Postskriptum: Bitte um Beantwortung dieses Briefes.

In: Briefe von Louise Charbonet, Johann Georg Hurter, Johann Heymann und Georg Johann Hencke an August Hermann Francke.

Ausreifungsgrad: Ausfertigung

Pfad: Hauptarchiv / Briefe von Louise Charbonet, Johann Georg Hurter, Johann Heymann und Georg Johann Hencke an August Hermann Francke.

DE-611-HS-3264445, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3264445

Erfassung: 7. November 2002 ; Modifikation: 19. Mai 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T19:31:44+01:00