Detailinformationen

Brief von Friedrich Wilhelm Haack an Gotthilf August Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und BibliothekHauptarchivSignatur: AFSt/H C 424 : 1

Funktionen

Brief von Friedrich Wilhelm Haack an Gotthilf August Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und Bibliothek ; Hauptarchiv

Signatur: AFSt/H C 424 : 1


Berlin, 03.05.1732. - 2 Bl., Deutsch. - Brief

Inhaltsangabe: Nachricht F. W. Haacks über seine und die Ankunft Salzburger Emigranten in Berlin; Mitteilung über die Order [Friedrich Wilhelm I.] an L. Gedicke, die aus Halle mit den Emigranten nach Berlin gekommenen Studenten alsbald zu ordinieren, darunter auch Haack; Wunsch Haacks, nach Halle zurückzukehren, um seinen Unterricht im Litauischen Seminar fortsetzen zu können; Klage über dessen Verbot zur Rückkehr nach Halle.

Friedrich Wilhelm I., Preußen, König (1688-1740) [Erwähnt],Gedicke, Lambert (1683-1735) [Erwähnt]

Salzburger Exulanten [[Erw�hnte K�rperschaft] [nicht dokumentiert]],Litauisches Seminar <Halle, Saale> [[Erw�hnte K�rperschaft] [nicht dokumentiert]]

In: Korrespondenz zwischen Johann Friedrich Breuer, Friedrich Wilhelm Haack, Simon Jacob Kusch, Georg Biermann, Christian v. Herold, Benedikt Friedrich Hahn u. a. mit Gotthilf August Francke.

Ausreifungsgrad: Ausfertigung

Pfad: Hauptarchiv / Korrespondenz zwischen Johann Friedrich Breuer, Friedrich Wilhelm Haack, Simon Jacob Kusch, Georg Biermann, Christian v. Herold, Benedikt Friedrich Hahn u. a. mit Gotthilf August Francke.

DE-611-HS-3264136, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3264136

Erfassung: 7. November 2002 ; Modifikation: 16. April 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T19:31:38+01:00