Detailinformationen

Brief von Gustav Eberhard v. Greiffenpfeil an Gotthilf August Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und BibliothekHauptarchivSignatur: AFSt/H C 405 : 39

Funktionen

Brief von Gustav Eberhard v. Greiffenpfeil an Gotthilf August Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und Bibliothek ; Hauptarchiv

Signatur: AFSt/H C 405 : 39


Greiffenpfeil, G. von (1693-) [Verfasser],Francke, Gotthilf August (1696-1769) [Adressat]

Berlin, 06.02.1762. - 2 Bl., Deutsch. - Brief

Inhaltsangabe: Erkrankung G. v. Greiffenpfeils; Gedanken v. Greiffenpfeils an bevorstehenden Tod; Mitteilung über zu erwartende Gelder aus den Einkünften des Gutes in Franken und anderer Besitztümer; Hinweis auf wirtschaftliche Schwierigkeiten und Verluste infolge des Krieges und der Politik der Fürstlichen Kammer Meiningen in Abwesenheit des Regierenden Herzogs Anton Ulrich; Bedauern v. Greiffenpfeils, die Mission in Indien und die Salzburger Gemeinden nicht finanziell unterstützen zu können; Mitteilung, dass die Gegend von russischen Truppen besetzt sei.

Anton Ulrich <Sachsen-Meiningen, Herzog> (1687-1763) [Erwähnt]

Dänisch-Hallesche Mission [[Erw�hnte K�rperschaft] [nicht dokumentiert]],Fürstliche Kammer <Meiningen> [[Erw�hnte K�rperschaft] [nicht dokumentiert]]

In: Briefwechsel von G. v. Greiffenpfeil mit Gotthilf August Francke.

Ausreifungsgrad: Ausfertigung

Pfad: Hauptarchiv / Briefwechsel von G. v. Greiffenpfeil mit Gotthilf August Francke.

DE-611-HS-3263825, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3263825

Erfassung: 7. November 2002 ; Modifikation: 16. April 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T19:31:32+01:00