Detailinformationen

Brief von Heinrich Wilhelm Ludolf an Georg Melchior v. Ludolf.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und BibliothekHauptarchivSignatur: AFSt/H C 144a : 21

Funktionen

Brief von Heinrich Wilhelm Ludolf an Georg Melchior v. Ludolf.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und Bibliothek ; Hauptarchiv

Signatur: AFSt/H C 144a : 21


Amsterdam, 18.01.1705. - 2 Bl., Französisch. - Brief

Inhaltsangabe: Korrespondenzangelegenheiten; Nachrichten von G. M. Ludolf über [A. C. v.] Griesheim; seelische Belastung G. M. Ludolfs; trostreiche Worte H. W. Ludolfs unter Hinweis auf Vertrauen auf göttliche Vorsehung und gewissenhafte Pflichterfüllung; Ermahnung zur Vorsicht gegenüber weltlichem Glück und weltlichen Versuchungen bei der Ausübung öffentlicher Ämter; Vertrauen in Gott als wesentliche Lehre des wahren Christentums; Freude Ludolfs über fruchtbringende Kontakte in den von ihm bereisten Ländern; Schilderung eines Weihnachtsfestes mit Gästen verschiedener Nationalitäten; Bedeutung des gegenseitigen Verständnisses und der Kommunikation des Geistes im Vergleich zur sprachlichen Kommunikation; Nachricht von geplanter Reise Griesheims nach Frankreich; Nachricht von [J. H.] Brockhausen aus Smolensk; Hinweis auf über in Rotterdam gedruckte Werke von Jacob Brill zur Kontroverse zwischen Protestanten; Mitteilung betreffend Predigten eines mennonitischen Predigers in Altona.

Ludolf, Heinrich Wilhelm (-1712) [Erwähnt],Brill, Jacob [Erwähnt]

In: Briefe von Heinrich Wilhelm Ludolf an Georg Melchior v. Ludolf.

Bemerkung: Abschrift des Briefes unter der Signatur AFSt/H D 40, S. 49-52.

Ausreifungsgrad: Ausfertigung

Pfad: Hauptarchiv / Briefe von Heinrich Wilhelm Ludolf an Georg Melchior v. Ludolf.

DE-611-HS-3259158, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3259158

Erfassung: 6. November 2002 ; Modifikation: 15. April 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T19:29:51+01:00