Detailinformationen

Brief von Heinrich Wilhelm Ludolf an Georg Melchior v. Ludolf.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und BibliothekHauptarchivSignatur: AFSt/H C 144a : 3

Funktionen

Brief von Heinrich Wilhelm Ludolf an Georg Melchior v. Ludolf.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und Bibliothek ; Hauptarchiv

Signatur: AFSt/H C 144a : 3


London, 06.11.1709. - Französisch. - Brief

Inhaltsangabe: Wunsch H. W. Ludolfs an G. M. Ludolf, sich mehr für weltliches Geschehen zu interessieren; Unterstützung weltlicher Herrscher, insbesondere, wenn diese an Gott Interesse zeigen wie G. M. Ludolfs Landesherr [Johann Wilhelm v. Sachsen-Eisenach]; Lob des Herzogs für dessen Ehrbezeigung gegenüber H. W. Ludolf; Vorstellung dessen Sohnes [Wilhelm Heinrich von Sachsen-Eisenach] während Ludolfs Aufenthalt in Eisenach; Bekanntschaft mit [Anton Carl v. ?] Griesheim; Gespräch über den Zustand der Kirche; Einflussnahme auf Herrscher zur Durchsetzung christlicher Werte angesichts der Herrschaft des Satans in Kirche und Staat; Aufruf zu geduldigem Ausharren; Anfrage nach dem Erhalt eines aus Amsterdam abgeschickten Päckchens; Mitteilungen zu dessen Inhalt; Hinweis auf neue Propheten und deren Erfolge in Schottland.

In: Briefe von Heinrich Wilhelm Ludolf an Georg Melchior v. Ludolf.

Bemerkung: Abschrift des Briefes unter der Signatur AFSt/H D 40, S. 91-93.

Ausreifungsgrad: Ausfertigung

Pfad: Hauptarchiv / Briefe von Heinrich Wilhelm Ludolf an Georg Melchior v. Ludolf.

DE-611-HS-3259140, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3259140

Erfassung: 6. November 2002 ; Modifikation: 15. April 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T19:29:51+01:00