Detailinformationen

Lobgedicht von Christian Theophil Gaul auf Sultan Mahomet und Karl XII. König von Schweden.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und BibliothekHauptarchivSignatur: AFSt/H C 41 : 8

Funktionen

Lobgedicht von Christian Theophil Gaul auf Sultan Mahomet und Karl XII. König von Schweden.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und Bibliothek ; Hauptarchiv

Signatur: AFSt/H C 41 : 8


Gaul, Christian Theophil [Verfasser]

o.O., 1713. - 2 Bl., Deutsch. - Brief

Inhaltsangabe: Lobpreisung. Mitteilung Ch. Th. Gauls über eine Obligation, die er geerbt habe und die ihm erlaube, von Karl XII. ein Goldstück im Wert von 4.000 Gulden zu erhalten; Hinweis auf eine Prophezeiung, die besagt, dass ein schwedischer König aus der Dynastie Pfaltz-Zweibrücken in der Türkei in Gefahr gerate, vom türkischen Sultan gerettet, der dann zum Lutheraner werden und drei Millionen Taufbecken anfertigen lassen würde; Information über eine Vorhersage der russischen Invasion in Pommern aus dem Jahr 1567.

In: Briefe von Christian Theophil Gaul an August Hermann Francke.

Bemerkung: 1703-1730 war Ahmed III. Sultan des Osmanischen Reiches. Er gewährte Karl XII. von Schweden 1709 nach dessen Niederlage bei Poltawa Zuflucht.

Ausreifungsgrad: Ausfertigung

Pfad: Hauptarchiv / Briefe von Christian Theophil Gaul an August Hermann Francke.

DE-611-HS-3257791, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3257791

Erfassung: 6. November 2002 ; Modifikation: 15. April 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2018-02-09T08:51:13+01:00