Detailinformationen

Brief von Theodor Gehr an August Hermann Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und BibliothekHauptarchivSignatur: AFSt/H C 16 : 10

Funktionen

Brief von Theodor Gehr an August Hermann Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und Bibliothek ; Hauptarchiv

Signatur: AFSt/H C 16 : 10


Berlin, 06.02.1698. - 3 Bl., Deutsch. - Brief

Inhaltsangabe: Schwere Erkrankung Th. Gehrs; Bitte an Freunde in Königsberg und Danzig, L. Charbonnet auf ihrer Reise nach [Halle] behilflich zu sein; Versprechen von S. Spener, L. Charbonnet bei ihrer Ankunft in Berlin aufzunehmen; Gespräche mit Herrn Troschel über Verzögerung der Einrichtung von Werkstätten wegen des Bankrotts einiger Kaufleute; S. Blesendorfs Bereitschaft, einem geeigneten Lehrjungen das Kupferstechen beizubringen; Gespräch mit v. Canstein über Möglichkeiten, Handwerker im Waisenhaus ähnlich wie im Königsberger Zuchthaus einzustellen; Nützlichkeit eines Privilegs zur Apotheke für das Waisenhaus; häusliche Erziehung seiner kleinen Tochter; Bitte um einen geeigneten Informator; Rechnungsangelegenheiten.

Charbonnet, Louise (1695-1739) [Erwähnt],Spener, Susanna (1644-1705) [Erwähnt],Blesendorf, Samuel [Erwähnt],Troschel, Christoph [Erwähnt],Canstein, Carl Hildebrand von (1667-1719) [Erwähnt],Gehr, Antoinette [Erwähnt]

Waisenhaus <Halle, Saale> [[Erw�hnte K�rperschaft] [nicht dokumentiert]],Zucht- und Arbeitshaus <Königsberg> [[Erw�hnte K�rperschaft] [nicht dokumentiert]]

In: Briefe von Theodor Gehr an August Hermann Francke, Carl Hildebrand v. Canstein und Philipp Jakob Spener.

Ausreifungsgrad: Ausfertigung

Pfad: Hauptarchiv / Briefe von Theodor Gehr an August Hermann Francke, Carl Hildebrand v. Canstein und Philipp Jakob Spener.

DE-611-HS-3257148, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3257148

Erfassung: 6. November 2002 ; Modifikation: 15. April 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2019-12-20T15:47:50+01:00