Detailinformationen

Brief von Laurentius Grammendorf an Johann Permeier.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und BibliothekHauptarchivSignatur: AFSt/H B 17b , Bl. 91-92

Funktionen

Brief von Laurentius Grammendorf an Johann Permeier.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und Bibliothek ; Hauptarchiv

Signatur: AFSt/H B 17b , Bl. 91-92


Berlin, 02.08.1637. - 2 Bl., Deutsch. - Brief

Inhaltsangabe: Korrespondenzangelegenheiten; Buchbestellungen von N. Pfaff aus Nürnberg; Nachrichten von Not und Elend auf dem Lande; Pesterkrankungen in Wittenberg und anderen Städten; Nachdenken über den Zorn Gottes; politische Situation in Stettin; religiöse Betrachtung; Mitteilungen betreffend L. Grammendorfs Sohn [Christoph]; Bitte um Ermahnungen an den Sohn [Christoph] seitens Permeiers; Nachrichten vom Kriegsgeschen u. a. von der Einnahme Torgaus durch die schwedischen Truppen; Bemerkungen zu L. F. Gifftheils und P. Trappes Schriften; Heirat von J. Bergius mit der Tochter des Vizekanzlers Daniel Matthias [Ursula Matthias] am 10.7.[1637] in Berlin; Mitteilungen u. a. den Gesundheitszustand Grammendorfs, die Roggenernte und die Beherbergung von 150 Reitern betreffend.

Grammendorf, Laurentius [Behandelt],Pfaff, Niklas [Erwähnt],Gifftheil, Ludwig Friedrich (1595-1661) [Erwähnt],Trappe, Pantaleon [Erwähnt],Bergius, Johannes (1587-1658) [Erwähnt],Matthias, Daniel [Erwähnt],Bergius, Ursula [Erwähnt]

In: Briefe von vorwiegend Ludwig Friedrich Gifftheil, Pantaleon Trappe, Tobias Schneuber, Johann Permeier und Johann Valentin Andreä an verschiedene Adressaten.

Ausreifungsgrad: AusfertigungRestaurierungsmaßnahmen: Restauriert 2005.

Pfad: Hauptarchiv / Briefe von vorwiegend Ludwig Friedrich Gifftheil, Pantaleon Trappe, Tobias Schneuber, Johann Permeier und Johann Valentin Andreä an verschiedene Adressaten.

DE-611-HS-3256800, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3256800

Erfassung: 5. November 2002 ; Modifikation: 14. April 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T19:28:52+01:00