Detailinformationen

Brief von Christoph Nikolaus Voigt an Heinrich Julius Elers.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und BibliothekHauptarchivSignatur: AFSt/H A 167 : 2t1

Funktionen

Brief von Christoph Nikolaus Voigt an Heinrich Julius Elers.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und Bibliothek ; Hauptarchiv

Signatur: AFSt/H A 167 : 2t1


Wien, 05.12.1714. - 2 Bl., davon 3 S. beschr., Deutsch. - Brief

Inhaltsangabe: Gotteslob für die Hilfe aus einer Notlage Ch. N. Voigts im Vorjahr; Unterstützung für den freien Handel mit Büchern aus Halle durch A. Ch. v. Wackerbarth; dessen Hinwendung zum wahren Christentum durch die Lektüre von Schriften J. Böhmes; Vortrag des Anliegens vor Prinz Eugen und dem Grafen Schlik v. Schlackenwerth; kaiserliches Privileg für den Vertrieb von Arndts "Wahrem Christentum"; Verbot des kaiserlichen Hofes für den kommandierenden General in Siebenbürgern, sich weiter in Religionsangelegenheiten einzumischen; Gespräch zwischen diesem und M. Obel; Supplik des Königsrichters an den General, Voigt wieder nach Siebenbürgen zurückzurufen; Vorschlag D. E. v. Huldenbergs, Voigt zum Legationsprediger für die königlich englische Gesandtschaft zu berufen; Predigt Voigts vor der dänischen Gesandtschaft; Bitte um vertrauliche Behandlung des Briefs.

Wackerbarth, Christoph August von (1662-1734) [Behandelt],Böhme, Jacob [Erwähnt],Savoyen-Carignan, Eugen von (1663-1736) [Erwähnt],Schlik von Schlackenwerth, Franz Joseph Wenzel [Erwähnt],Obel, Martin [Erwähnt],Huldeberg, Daniel Erasmus von (1660-1733) [Erwähnt]

In: Tagebuch sowie beigelegte Briefe und Dokumente von und an August Hermann Francke.

Ausreifungsgrad: Ausfertigung

Pfad: Hauptarchiv / Tagebuch sowie beigelegte Briefe und Dokumente von und an August Hermann Francke.

DE-611-HS-3252429, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3252429

Erfassung: 5. November 2002 ; Modifikation: 5. April 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T19:24:19+01:00