Detailinformationen

Brief von Gotthilf August Francke an Anna Magdalena Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und BibliothekHauptarchivSignatur: AFSt/H A 128 : 80

Funktionen

Brief von Gotthilf August Francke an Anna Magdalena Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und Bibliothek ; Hauptarchiv

Signatur: AFSt/H A 128 : 80


Leipzig, 19.09.1720. - 2 Bl., Deutsch. - Brief

Inhaltsangabe: Ankündigung des Begräbnisses von G. Ch. Goetze am selben Abend; Ankündigung während der Feierlichkeiten mit den anwesenden Männern singen und beten zu wollen; Bericht über die Verbesserung des Zustandes von H. R. Goetze; Wiedergabe der Sorge H. R. Goetzes, sie würde nach dem Tod ihres Mannes von den Hallensern vergessen werden; Beruhigung durch die Anwesenheit G. A. Franckes; Erwähnung von Veränderungen, die mit dem toten G. Ch. Goetze nach der Aufbahrung vor sich gingen; Mitteilung, Francke selbst wäre von J. H. Rachals davon abgehalten worden, den Toten anzusehen; Bestätigung durch L. C. Crell, Goetze wäre im Frieden mit Gott gestorben; Beschreibung des friedlichen Aussehens nach seinem Tod; Nachricht vom Zusammentreffen mit dem Tuchmacher Heinicke aus Colditz; Mitteilung von der Übersendung des Briefes per Kutsche; Grüße von H. R. Goetze und J. H. Rachals an alle; Gruß an A. H. Francke und das Haus.

In: Briefe von Gotthilf August Francke an Anna Magdalena Francke.

Bemerkung: Unterstreichungen mit roter Tinte.

Ausreifungsgrad: AusfertigungRestaurierungsmaßnahmen: Restauriert.

Pfad: Hauptarchiv / Briefe von Gotthilf August Francke an Anna Magdalena Francke.

DE-611-HS-3251551, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3251551

Erfassung: 11. Juni 2012 ; Modifikation: 13. April 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2019-11-04T14:35:46+01:00