Detailinformationen

Brief von Gotthilf August Francke an Anna Magdalena Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und BibliothekHauptarchivSignatur: AFSt/H A 128 : 71

Funktionen

Brief von Gotthilf August Francke an Anna Magdalena Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und Bibliothek ; Hauptarchiv

Signatur: AFSt/H A 128 : 71


Jena, 04.03.1720. - 3 Bl., Deutsch. - Brief

Inhaltsangabe: Verspätung der Kutsche durch schlechte Wetterbedingungen; Empfehlung des Studenten [G.] Dünnbier als Lehrer in den Glauchaschen Anstalten; Nachricht vom Ruf [J. G.] Schuparts von Heilbronn nach Gießen; Abendessen mit [J. J.] Rambach bei [F. A.] und [F. C. W.] v. Kotzau anlässlich des baldigen Abschieds aus Jena; Bestellung von Wäsche, Kaffee und Zucker je nach Reiseplan; Bitte, eine Schale noch nicht zu verkaufen solange es nicht dringend erforderlich sei, weiteres Geld für G. A. Francke zur Verfügung zu haben; gute Entwicklung des Collegiums von [J. J.] Rambach

Francke, Gotthilf August (1696-1769) [Erwähnt],Schupart, Johann Gottfried (1677-1730) [Erwähnt],Rambach, Johann Jakob (1693-1735) [Erwähnt],Kotzau, Friedrich August von (1703-) [Erwähnt],Kotzau, Friedrich Christian Wilhelm von (1700-1739) [Erwähnt]

Editionshinweise: Francke, Gotthilf August: Hertzliebe Mama. Briefe aus Jenaer Studientagen 1719-1720. Hg. von Thomas Müller ... und eingeleitet von Udo Sträter. Tübingen, Verlag der Franckeschen Stiftungen Halle im Max-Niemeyer-Verlag, 1997, S. 137-138.

In: Briefe von Gotthilf August Francke an Anna Magdalena Francke.

Ausreifungsgrad: AusfertigungRestaurierungsmaßnahmen: Restauriert.

Pfad: Hauptarchiv / Briefe von Gotthilf August Francke an Anna Magdalena Francke.

DE-611-HS-3251542, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3251542

Erfassung: 4. November 2002 ; Modifikation: 13. April 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2019-11-04T14:35:45+01:00