Detailinformationen

Brief von Gotthilf August Francke an Anna Magdalena Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und BibliothekHauptarchivSignatur: AFSt/H A 128 : 68

Funktionen

Brief von Gotthilf August Francke an Anna Magdalena Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und Bibliothek ; Hauptarchiv

Signatur: AFSt/H A 128 : 68


Jena, 23.02.1720. - 6 Bl., Deutsch. - Brief

Inhaltsangabe: Besuch bei Geheimrat Brand, dem [G. A.] Francke ein Exemplar seiner Disputation übergibt; Mitteilung der Freude von J. F. Buddeus über A. H. Franckes positives Urteil über die Disputation; Bericht über die Arbeit der Kommission gegen [H. B.] Rösler; Nachfrage nach dem Pfundpreis für Kaffee in Halle; Äußerungen über die Entwicklung von [A. S.] Freylinghausen und [G. A.] Freylinghausen; Mitteilung über die Verzögerung der Reise [A.] Johns auf Grund der schlechten Wetterlage; Bitte um Übersendung von Papier und Federn; Bitte um Renovierung der Stube in Halle, damit diese bis zur Rückkehr [G. A.] Franckes nach Halle trocknen kann; Ankündigung einer eventuell früheren Heimkehr; Bericht über die Verhandlungen [J. J.] Rambachs zur Reduzierung der Kosten für den Erwerb des Magisters; Mitteilung über die große Zuhörerschaft bei Rambachs Collegien; Erkundigung zum Veröffentlichungstermin der Predigten [J. J.] Breithaupts und [A. H.] Franckes zum Thema Rechtfertigung; Klage über einen starken Schnupfen und die Unverträglichkeit des eingenommenen Vital-Pulvers; Dank für übersandten Kaffee; Bestätigung, niemanden in Jena beim Abschiednehmen zu vergessen; Äußerungen über die positive Wahrnehmung der Disputation; Bitte um Segen für den Abschied von Jena und die Ankunft in Halle; Bericht über das schlechte Verhalten der Brüder [F. Chr. W. u. F. A.] v. Kotzau und die Entlassung ihres Hofmeisters; Warnung von J. Ch. Bodenburg, der nach seiner Entlassung eine geistliche Anstellung in Berlin suchen könnte und Frömmigkeit heuchelt, in Wirklichkeit aber Schuld an der Verwahrlosung der Brüder v. Kotzau trägt und sich an ihren Vergnügungen beteiligt hat; Verweis auf das nach Halle zurück gesandte Dekret von [J. U. Ch.] Köppen; Empfehlung eines Briefes an [H.] Freyer; Grüße von [J. J.] Rambach nach Halle; Genesungswünsche an [A. H.] Francke.

Francke, Gotthilf August (1696-1769) [Erwähnt],Buddeus, Johann Franz (1667-1729) [Erwähnt],Rößler, Hermann Burkhardt [Erwähnt],Niemeyer, Auguste Sophie (1717-1763) [Erwähnt],Freylinghausen, Gottlieb Anastasius (1719-1785) [Erwähnt],John, August [Erwähnt],Rambach, Johann Jakob (1693-1735) [Erwähnt],Breithaupt, Joachim Just (1658-1732) [Erwähnt],Francke, August Hermann (1663-1727) [Erwähnt],Kotzau, Friedrich Christian Wilhelm von (1700-1739) [Erwähnt],Kotzau, Friedrich August von (1703-) [Erwähnt],Bodenburg, Joachim Christoph (1690-1759) [Erwähnt],Köppen, Johann Ulrich Christian (1694-1763) [Erwähnt],Freyer, Hieronymus (1675-1747) [Erwähnt]

Editionshinweise: Francke, Gotthilf August: Hertzliebe Mama. Briefe aus Jenaer Studientagen 1719-1720. Hg. von Thomas Müller ... und eingeleitet von Udo Sträter. Tübingen, Verlag der Franckeschen Stiftungen Halle im Max-Niemeyer-Verlag, 1997, S. 127-131.

In: Briefe von Gotthilf August Francke an Anna Magdalena Francke.

Bemerkung: Einfache und doppelte Unterstreichungen mit roter Tinte.

Ausreifungsgrad: AusfertigungRestaurierungsmaßnahmen: Restauriert.

Pfad: Hauptarchiv / Briefe von Gotthilf August Francke an Anna Magdalena Francke.

DE-611-HS-3251539, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3251539

Erfassung: 4. November 2002 ; Modifikation: 13. April 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2019-11-04T14:35:45+01:00