Detailinformationen

Brief von Gotthilf August Francke an Anna Magdalena Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und BibliothekHauptarchivSignatur: AFSt/H A 128 : 22

Funktionen

Brief von Gotthilf August Francke an Anna Magdalena Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und Bibliothek ; Hauptarchiv

Signatur: AFSt/H A 128 : 22


Jena, 25.08.1719. - 4 Bl., Deutsch. - Brief

Inhaltsangabe: Bestätigung des Erhalts der Briefe A. M. Franckes vom 22.8. und 23.8.1719; Ausdruck der Freude über die Genesung A. M. Franckes; Betroffenheit über den Tod C. H. v. Cansteins; Rücksendung eines Briefes von A. H. Francke [mit der Todesnachricht], aus dem G. A. Francke Passagen für J. F. v. Werther abgeschrieben hat; Dank für die Bezahlung des Boten durch A. M. Francke; Dank für die Übersendung von Kaffe, Zucker, Wein und der gewünschten Predigten Franckes; Klage über mangelnde Möglichkeiten zum Aderlass in Jena; Ankündigung einer Reise nach Halle wegen des Stipendiums beim Kirchenkollegium der St. Ulrichsgemeinde auf Einladung von J. M. Velthen; Ankündigung mit der Reise bis nach der Geburt des Kindes von J. S. A. Freylinghausen warten zu wollen; Bitte um A. H. Franckes Meinung zu diesen Reiseplänen; Zusendung von schwarzer Wäsche; Bitte, den Kaffee getrennt von der Wäsche zu schicken, damit diese keinen Geruch annehme; Bitte um neue Schuhe; Bericht eines an der Roten Ruhr erkrankten Studenten im Haus; Bericht von einem Besuch bei G. W. Wedel, der ihm einen Talisman gegen die Rote Ruhr und weitere Krankheiten geschenkt hat; ausführliche Beschreibung der Zusammensetzung und Wirksamkeit des Talismans; Übersendung eines solchen Talismannes für A. S. Freylinghausen; Weitergabe der Merseburger Predigt A. H. Franckes sowohl an Wedel als auch E. M. Buddeus; Nachricht über den Holzkauf für den Winter; Anmerkung zum aufgebrauchten Quartalsgeld; Klage über die schlechte Qualität der Speisen und das ungezogene Verhalten der Barone v. Kotzau und ihres Hofmeisters Ch. J. Bodenburg bei Tisch; Vorschlag von J. F. Buddeus, ihm Speisen von seinem Tisch zukommen zu lassen oder dass G. A. Francke allein speise; insgeheime Ablehnung dieser Vorschläge; Versuch, über Vermittlung an den Tisch von E. M. Buddeus aufgenommen zu werden; Zustimmung von E. M. Buddeus, jedoch Zögern von J. F. Buddeus, der die Abreise von F. G. Marschall abwarten will; Bitte an A. M. Francke, an E. M. Buddeus ein Dankschreiben zu verfassen; Plan, während der Anwesenheit von Marschall nach Halle zu reisen; Übersendung dieses Briefes express; Bitte, die Einlage an A. H. Francke weiterzuschicken; Post Scriptum: Entschuldigung für schlechte Handschrift; Übersendung einer Kleiderbürste für A. H. Francke und J. A. Freylinghausen.

Canstein, Carl Hildebrand von (1667-1719) [Erwähnt],Werther, Joh. Friedrich [Erwähnt],Velthen, Johannes Matthias [Erwähnt],Freylinghausen, Johanna Sophie Anastasia (1697-1771) [Erwähnt],Francke, August Hermann (1663-1727) [Erwähnt],Wedel, Georg Wolfgang (1645-1721) [Erwähnt],Niemeyer, Auguste Sophie (1717-1763) [Erwähnt],Freylinghausen, Johann Anastasius (1670-1739) [Erwähnt],Kotzau, Friedrich August von (1703-) [Erwähnt],Kotzau, Friedrich Christian Wilhelm von (1700-1739) [Erwähnt],Bodenburg, Joachim Christoph (1690-1759) [Erwähnt],Buddeus, Eleonore Magdelene (-1721) [Erwähnt],Buddeus, Johann Franz (1667-1729) [Erwähnt],Marschall, Friedrich Gotthilf (1675-1740) [Erwähnt]

Kirchenkollegium zu St. Ulrich <Halle, Saale> [[Behandelte K�rperschaft] [nicht dokumentiert]]

Editionshinweise: Francke, Gotthilf August: Hertzliebe Mama. Briefe aus Jenaer Studientagen 1719-1720. Hg. von Thomas Müller ... und eingeleitet von Udo Sträter. Tübingen, Verlag der Franckeschen Stiftungen Halle im Max-Niemeyer-Verlag, 1997, S. 31-36.

In: Briefe von Gotthilf August Francke an Anna Magdalena Francke.

Bemerkung: Unterstreichungen mit roter Tinte.

Ausreifungsgrad: AusfertigungRestaurierungsmaßnahmen: Restauriert.

Pfad: Hauptarchiv / Briefe von Gotthilf August Francke an Anna Magdalena Francke.

DE-611-HS-3251492, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3251492

Erfassung: 4. November 2002 ; Modifikation: 13. April 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T19:23:50+01:00