Detailinformationen

Brief von Heinrich Wilhelm Ludolf an Carl Hildebrand v. Canstein.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und BibliothekHauptarchivSignatur: AFSt/H A 112 , 235-238

Funktionen

Brief von Heinrich Wilhelm Ludolf an Carl Hildebrand v. Canstein.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und Bibliothek ; Hauptarchiv

Signatur: AFSt/H A 112 , 235-238


Londres, 27.04.1705. - 4 S., Französisch. - Brief

Inhaltsangabe: Abreise H. W. Ludolfs aus Den Haag; Aufenthalt in Rotterdam; Weiterreise nach London; Bericht über ein Treffen Ludolfs mit dem Verfasser des Berichts über Formosa und die religiöse Situation in diesem Land; Vergleich zwischen Oxford und Cambridge bei der Umsetzung der wahren Interessen der Kirche Gottes; religiöse Situation in England; Zwistigkeiten unter der kleinen Gruppe der Lutheraner; Freude über Nachrichten aus Deutschland und die dortige Entwicklung der Kirche. Postskriptum: Spende für [H.] Lysius; Bedauern des Todes von [Th.] Gehr.

In: Briefe von Heinrich Wilhelm Ludolf an August Hermann Francke, Carl Hildebrand v. Canstein, Frau Schöbel, Clara Anastasia v. Schmitberg und Louise, Königin v. Dänemark und Norwegen. Briefe von Friedrich Benedikt Carpzow an August Hermann Francke.

Bemerkung: Abschrift des Briefes unter Signatur AFSt/H D 23 b 163r-164v.

Ausreifungsgrad: Ausfertigung

Pfad: Hauptarchiv / Briefe von Heinrich Wilhelm Ludolf an August Hermann Francke, Carl Hildebrand v. Canstein, Frau Schöbel, Clara Anastasia v. Schmitberg und Louise, Königin v. Dänemark und Norwegen. Briefe von Friedrich Benedikt Carpzow an August Hermann Francke.

DE-611-HS-3251246, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3251246

Erfassung: 4. November 2002 ; Modifikation: 13. April 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2019-08-14T14:40:31+01:00