Detailinformationen

Brief von Heinrich Wilhelm Ludolf an August Hermann Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und BibliothekHauptarchivSignatur: AFSt/H A 112 , 27-30

Funktionen

Brief von Heinrich Wilhelm Ludolf an August Hermann Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und Bibliothek ; Hauptarchiv

Signatur: AFSt/H A 112 , 27-30


Amstelodami, 30.10.1697. - 4 S., Latein. - Brief

Inhaltsangabe: Verzögerung von H. W. Ludolfs Reise nach Halle durch dessen Erkrankung; Sorge um Unterbringung von Ludolfs Begleiter [John Turner], der auf Wunsch des Vaters [Jacob Turner] nach Smyrna reisen soll und nach Meinung Ludolfs, in Halle in Französisch, Italienisch, Geographie und Geschichte unterrichtet werden sollte; Übereinstimmung Ludolfs mit Gesinnung A. H. Franckes; Wunsch nach Begegnung mit Francke; Informationen zum Zusammentreffen mit russischem Gesandten und dessen Bedeutung für Kontakte zu Russland; Empfehlung Ludolfs für Francke, junge Russen am Pädagogium aufzunehmen und auszubilden.

Ludolf, Heinrich Wilhelm (-1712) [Erwähnt],Turner, Jacob [Erwähnt]

Königliches Pädagogium [[Erw�hnte K�rperschaft] [nicht dokumentiert]]

Begleitmaterial:Siegel.

In: Briefe von Heinrich Wilhelm Ludolf an August Hermann Francke, Carl Hildebrand v. Canstein, Frau Schöbel, Clara Anastasia v. Schmitberg und Louise, Königin v. Dänemark und Norwegen. Briefe von Friedrich Benedikt Carpzow an August Hermann Francke.

Ausreifungsgrad: Ausfertigung

Pfad: Hauptarchiv / Briefe von Heinrich Wilhelm Ludolf an August Hermann Francke, Carl Hildebrand v. Canstein, Frau Schöbel, Clara Anastasia v. Schmitberg und Louise, Königin v. Dänemark und Norwegen. Briefe von Friedrich Benedikt Carpzow an August Hermann Francke.

DE-611-HS-3251192, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3251192

Erfassung: 4. November 2002 ; Modifikation: 13. April 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2019-10-01T11:24:25+01:00