Detailinformationen

Brief von Heinrich Wilhelm Ludolf an August Hermann Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und BibliothekHauptarchivSignatur: AFSt/H A 112 , 7-10

Funktionen

Brief von Heinrich Wilhelm Ludolf an August Hermann Francke.Franckesche Stiftungen, Studienzentrum August Hermann Francke, Archiv und Bibliothek ; Hauptarchiv

Signatur: AFSt/H A 112 , 7-10


Hagae, 15.01.1697. - 4 S., Latein. - Brief

Inhaltsangabe: Bitte um Nachricht über die Ankunft [J. S.] Scharschmidts in Moskau und dessen Zustand; Absicht H. W. Ludolfs, Scharschmidt die russische Grammatik als Hilfe beim Erlernen der russischen Sprache zuzusenden; Mitteilung betreffend die Zustellung von A. H. Franckes Briefen durch [Ch.] Meschmann; Pläne Ludolfs dessen Aufenthalt in Amsterdam betreffend; Bekanntschaft Ludolfs mit dem in Frankreich verfolgten Hugenotten [C.] Brousson; Zustand der französischen Kirche; Empfehlung einer Ausbildung am Pädagogium in Mechanik und Orientalistik im Hinblick auf eine Mission in Äthiopien.

Scharschmidt, Justus Samuel (1664-1724) [Behandelt],Meschman, Christian [Erwähnt],Brousson, Claude [Erwähnt]

Königliches Pädagogium [[Erw�hnte K�rperschaft] [nicht dokumentiert]]

Begleitmaterial:Siegelreste.

In: Briefe von Heinrich Wilhelm Ludolf an August Hermann Francke, Carl Hildebrand v. Canstein, Frau Schöbel, Clara Anastasia v. Schmitberg und Louise, Königin v. Dänemark und Norwegen. Briefe von Friedrich Benedikt Carpzow an August Hermann Francke.

Ausreifungsgrad: Ausfertigung

Pfad: Hauptarchiv / Briefe von Heinrich Wilhelm Ludolf an August Hermann Francke, Carl Hildebrand v. Canstein, Frau Schöbel, Clara Anastasia v. Schmitberg und Louise, Königin v. Dänemark und Norwegen. Briefe von Friedrich Benedikt Carpzow an August Hermann Francke.

DE-611-HS-3251187, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-3251187

Erfassung: 4. November 2002 ; Modifikation: 13. April 2017 ; Synchronisierungsdatum: 2019-10-01T11:24:25+01:00