Detailinformationen

Übersendung der Pensionsbeträge aus der Augsburger Dompräbende für die Monate April und Mai in Höhe von 433 Gulden 30 Kreuzern; nach Abzug einer Zahlung an einen Augsburger Antiquar in Höhe von 34 Gulden verbleiben 399 Gulden 30 Kreuzer; Bitte um Erkundigung, ob bayerische Banknoten mittlerweile in Konstanz ohne Verlust gegen Bargeld eingelöst würden, wie dies in Württemberg bereits der Fall sei; dies würde die Hälfte des Portos sparen; Herr von Welden ist etwas leidend, empfiehlt siStadtarchiv KonstanzKorrespondenz Ignaz Heinrich von WessenbergSignatur: R 2073 13

Funktionen

Übersendung der Pensionsbeträge aus der Augsburger Dompräbende für die Monate April und Mai in Höhe von 433 Gulden 30 Kreuzern; nach Abzug einer Zahlung an einen Augsburger Antiquar in Höhe von 34 Gulden verbleiben 399 Gulden 30 Kreuzer; Bitte um Erkundigung, ob bayerische Banknoten mittlerweile in Konstanz ohne Verlust gegen Bargeld eingelöst würden, wie dies in Württemberg bereits der Fall sei; dies würde die Hälfte des Portos sparen; Herr von Welden ist etwas leidend, empfiehlt siStadtarchiv Konstanz ; Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg

Signatur: R 2073 13


Augsburg, 08.05.1842. - 3 S., Deutsch. - Brief

Verfügbar, am Standort.

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg / Wessenberg-Korrespondenz/R-S

DE-611-HS-2959142, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2959142

Erfassung: 21. Januar 2016 ; Modifikation: 21. Januar 2016 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T17:07:21+01:00