Detailinformationen

Dank für ein Schreiben des Abts vom 10. November 1802; Störungen des Gottesdienstes im Stift Weingarten sind in keiner Weise beabsichtigt; das Stift soll als "geistliche Korporation in seiner innern Verfassung fernerweit, und auf unbestimmte Zeit erhalten werden"; dafür notwendige Einschnitte und Einschränkungen in anderen Bereichen; Handhabung der Ausgaben für einen angemessenen Lebensabend des AbtsStadtarchiv KonstanzKorrespondenz Ignaz Heinrich von WessenbergSignatur: R 2048a 5f

Funktionen

Dank für ein Schreiben des Abts vom 10. November 1802; Störungen des Gottesdienstes im Stift Weingarten sind in keiner Weise beabsichtigt; das Stift soll als "geistliche Korporation in seiner innern Verfassung fernerweit, und auf unbestimmte Zeit erhalten werden"; dafür notwendige Einschnitte und Einschränkungen in anderen Bereichen; Handhabung der Ausgaben für einen angemessenen Lebensabend des AbtsStadtarchiv Konstanz ; Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg

Signatur: R 2048a 5f


Oranienstein, 01.12.1802. - 2 S., Deutsch. - Brief

Verfügbar, am Standort.

Bemerkung: Teil einer mehrere Bögen umfassenden Sammlung von Abschriften aus der Korrespondenz zwischen Karl Theodor von Dalberg in seiner Funktion als Bischof von Konstanz, der Abtei Weingarten und dem Erbprinzen von Oranien-Nassau vom 1. Dezember 1802 bis zum 1. März 1803. Siehe entsprechend auch die Abschriften unter der Signatur R 2048a 5a-5e, 5g, 5h.

Ausreifungsgrad: Abschrift

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg / Wessenberg-Korrespondenz/R-S

DE-611-HS-2947835, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2947835

Erfassung: 11. Dezember 2015 ; Modifikation: 11. Dezember 2015 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T17:07:20+01:00