Detailinformationen

Bedauern über das Aufbrechen der klösterlichen Eintracht und den Wunsch einiger Mitbrüder, das Kloster zu verlassen; zu den Konsequenzen eines Klosteraustritts; Bestimmungen des Reichsdeputationshauptschlusses; Situation unter Oranien-Nassau; Aufforderung, das Kloster Weingarten, sich auf neue Weise in Bildung, Schule und Wissenschaft nützlich zu machen, die Wallfahrt und die Bibliothek zu fördern; Rückblick in die Geschichte des Klosters; Anregung eines LehrerseminarsStadtarchiv KonstanzKorrespondenz Ignaz Heinrich von WessenbergSignatur: R 2048a 5a

Funktionen

Bedauern über das Aufbrechen der klösterlichen Eintracht und den Wunsch einiger Mitbrüder, das Kloster zu verlassen; zu den Konsequenzen eines Klosteraustritts; Bestimmungen des Reichsdeputationshauptschlusses; Situation unter Oranien-Nassau; Aufforderung, das Kloster Weingarten, sich auf neue Weise in Bildung, Schule und Wissenschaft nützlich zu machen, die Wallfahrt und die Bibliothek zu fördern; Rückblick in die Geschichte des Klosters; Anregung eines LehrerseminarsStadtarchiv Konstanz ; Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg

Signatur: R 2048a 5a


Regensburg, 04.02.1803. - 3 S., Deutsch. - Brief

Verfügbar, am Standort.

Bemerkung: Teil einer mehrere Bögen umfassenden Sammlung von Abschriften aus der Korrespondenz zwischen Karl Theodor von Dalberg in seiner Funktion als Bischof von Konstanz, der Abtei Weingarten und dem Erbprinzen von Oranien-Nassau vom 1. Dezember 1802 bis zum 1. März 1803. Siehe entsprechend auch die Abschriften unter der Signatur R 2048a 5b-5h.

Ausreifungsgrad: Abschrift

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg / Wessenberg-Korrespondenz/R-S

DE-611-HS-2947763, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2947763

Erfassung: 11. Dezember 2015 ; Modifikation: 11. Dezember 2015 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T17:07:20+01:00