Detailinformationen

Bitte des Grafen von Rink um Erkundigung nach einer Augsburger Dompräbende für seinen Bruder und nach einer Konstanzer Präbende für sich selbst; Entscheidung über den Verkauf des Kaplaneigartens in Feldkirch; Nepomuk soll sich in Wien bei Professor Dannenmayer um ein Studienzeugnis für Aloys von Wessenberg bemühen, außerdem wird ein Zeugnis eines Vermieters in der Leopoldstadt benötigt; weitere Zeugnisse für die Würzburger Zeit; Verkauf des Gutes Schönenbuch; Grüße von JosephineStadtarchiv KonstanzKorrespondenz Ignaz Heinrich von WessenbergSignatur: R 2035

Funktionen

Bitte des Grafen von Rink um Erkundigung nach einer Augsburger Dompräbende für seinen Bruder und nach einer Konstanzer Präbende für sich selbst; Entscheidung über den Verkauf des Kaplaneigartens in Feldkirch; Nepomuk soll sich in Wien bei Professor Dannenmayer um ein Studienzeugnis für Aloys von Wessenberg bemühen, außerdem wird ein Zeugnis eines Vermieters in der Leopoldstadt benötigt; weitere Zeugnisse für die Würzburger Zeit; Verkauf des Gutes Schönenbuch; Grüße von JosephineStadtarchiv Konstanz ; Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg

Signatur: R 2035


Freiburg, 26.01.1801. - 8 S. (Schluss fehlt), Deutsch. - Brief

Verfügbar, am Standort.

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg / Wessenberg-Korrespondenz/R-S

DE-611-HS-2945162, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2945162

Erfassung: 7. Dezember 2015 ; Modifikation: 7. Dezember 2015 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T17:07:20+01:00