Detailinformationen

Brief von Friedrich Michael Ziegenhagen an August Hermann Francke.Staatsbibliothek zu Berlin. HandschriftenabteilungNachl. August Hermann FranckeSignatur: Nachl. August Hermann Francke, 30/59 : 75

Funktionen

Brief von Friedrich Michael Ziegenhagen an August Hermann Francke.Staatsbibliothek zu Berlin. Handschriftenabteilung ; Nachl. August Hermann Francke

Signatur: Nachl. August Hermann Francke, 30/59 : 75


London, 09.12.1726. - Deutsch [deutsch]. - Brief

Inhaltsangabe: Ziegenhagen macht sich Sorgen um Franckes Gesundheitszustand. Er schreibt über eine Spende von J. Philipps für das Waisenhaus Halle sowie über den Druck des Neuen Testaments in arabisch. Die Publikation von [B.] Schultzes Tagebuch verzögert sich dagegen weiter. Ferner bittet Ziegenhagen um eine Nachricht, ob Francke einen Prediger für die Gemeinde in Virginia vermitteln kann.

Ziegenhagen, Friedrich Michael (1694-1776) [Behandelt],Schultze, Benjamin (1689-1760) [Erwähnt]

Waisenhaus <Halle, Saale> [[Erw�hnte K�rperschaft] [nicht dokumentiert]]

Literaturhinweise: Mielke, Andreas: From the Legal Court to the Regal Court: Lutheran Deputies from Spotsylvania County to London. In: Beyond Germanna 14, 2002, 6, S. 835-836.

Sonstige Bezugswerke: Jürgen Gröschl: Francke-Nachlass der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Halle (Saale) : Archiv der Franckeschen Stiftungen, 2002.

Ausreifungsgrad: Ausfertigung

Pfad: Nachl. August Hermann Francke / K. 30-31: Korrespondenz mit dem Ausland: England / Briefe von Friedrich Michael Ziegenhagen an August Hermann Francke und Gotthilf August Francke.

DE-611-HS-2917297, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2917297

Erfassung: 28. Oktober 2002 ; Modifikation: 12. Februar 2015 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T20:09:40+01:00