Detailinformationen

Auszug eines Briefes von Anton Wilhelm Böhme an August Hermann Francke.Staatsbibliothek zu Berlin. HandschriftenabteilungNachl. August Hermann FranckeSignatur: Nachl. August Hermann Francke, 30/59 : 46

Funktionen

Auszug eines Briefes von Anton Wilhelm Böhme an August Hermann Francke.Staatsbibliothek zu Berlin. Handschriftenabteilung ; Nachl. August Hermann Francke

Signatur: Nachl. August Hermann Francke, 30/59 : 46


London, 29.12.1721. - Deutsch [deutsch]. - Brief

Inhaltsangabe: Böhme gibt die Meinung der Archimandriten zum Aufenthalt eines Kaufmanns in Ägypten wieder. Dieser könne seine Tätigkeit ungehindert ausüben. Wolle er aber unter den Ägyptern wohnen, würde er vermutlich zur Beschneidung gezwungen werden, da dies ein wesentlicher Bestandteil ihres Glaubens sei. Ferner geht Böhme auf die Vorbereitungen zum Druck des Neuen Testaments in arabischer Sprache ein.

Sonstige Bezugswerke: Jürgen Gröschl: Francke-Nachlass der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Halle (Saale) : Archiv der Franckeschen Stiftungen, 2002.

Ausreifungsgrad: Abschrift

Pfad: Nachl. August Hermann Francke / K. 30-31: Korrespondenz mit dem Ausland: England / Briefe von Friedrich Michael Ziegenhagen an August Hermann Francke und Gotthilf August Francke.

DE-611-HS-2917267, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2917267

Erfassung: 28. Oktober 2002 ; Modifikation: 12. Februar 2015 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T20:09:40+01:00