Detailinformationen

Reskript von Friedrich Wilhelm I., König in Preußen, an die Kriegs- und Domänenkammer Berlin.Staatsbibliothek zu Berlin. HandschriftenabteilungNachl. August Hermann FranckeSignatur: Nachl. August Hermann Francke, 26/2 : 1

Funktionen

Reskript von Friedrich Wilhelm I., König in Preußen, an die Kriegs- und Domänenkammer Berlin.Staatsbibliothek zu Berlin. Handschriftenabteilung ; Nachl. August Hermann Francke

Signatur: Nachl. August Hermann Francke, 26/2 : 1


Friedrich Wilhelm I., Preußen, König (1688-1740) [Verfasser],Kriegs- und Domänenkammer <Berlin> [Adressat]

Berlin, 12.02.1733. - Deutsch [deutsch]. - Brief

Inhaltsangabe: Da das von S. Urlsperger übermittelte und für bedürftige Salzburger Emigranten bestimmte Spendengeld erst in Reichstaler gewechselt werden muß, werden die Adressaten angewiesen, vorerst 300 Reichstaler aus den eigenen vorhandenen Kollektengeldern für die Salzburger in Ostpreußen und Litauen zur Verfügung zu stellen.

Urlsperger, Samuel (1685-1772) [Erwähnt]

Salzburger Exulanten [[Erw�hnte K�rperschaft] [nicht dokumentiert]]

Sonstige Bezugswerke: Jürgen Gröschl: Francke-Nachlass der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Halle (Saale) : Archiv der Franckeschen Stiftungen, 2002.

Ausreifungsgrad: Abschrift

Pfad: Nachl. August Hermann Francke / K. 26: Korrespondenz mit dem Ausland: Salzburg / Briefe von Christian von Herold an Gotthilf August Francke, die Übermittlung von Spendengeldern an die Salzburger Emigranten in Ostpreußen und Litauen betreffend.

DE-611-HS-2915864, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2915864

Erfassung: 28. Oktober 2002 ; Modifikation: 10. Februar 2015 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T20:09:27+01:00