Detailinformationen

Brief von Samuel Urlsperger an Gotthilf August Francke.Staatsbibliothek zu Berlin. HandschriftenabteilungNachl. August Hermann FranckeSignatur: Nachl. August Hermann Francke, 26/1 : 45

Funktionen

Brief von Samuel Urlsperger an Gotthilf August Francke.Staatsbibliothek zu Berlin. Handschriftenabteilung ; Nachl. August Hermann Francke

Signatur: Nachl. August Hermann Francke, 26/1 : 45


Augsburg, 30.04.1733. - Deutsch [deutsch]. - Brief

Inhaltsangabe: Urlsperger berichtet über die Ankunft der aus Berchtesgaden ausgewanderten Salzburger in Regensburg. Er erwähnt, daß [Ch. W.] v. Grävenitz aus Württemberg verbannt wurde. Dabei sei auch Urlspergers Unschuld in der Beichtangelegenheit, die zu seiner Verbannung geführt habe, aufgedeckt worden.

Grävenitz, Christiane Wilhelmine von (1686-1744) [Behandelt]

Salzburger Exulanten [[Erw�hnte K�rperschaft] [nicht dokumentiert]]

Sonstige Bezugswerke: Jürgen Gröschl: Francke-Nachlass der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Halle (Saale) : Archiv der Franckeschen Stiftungen, 2002.

Ausreifungsgrad: Ausfertigung

Pfad: Nachl. August Hermann Francke / K. 26: Korrespondenz mit dem Ausland: Salzburg / Briefe und Berichte, vorwiegend von Samuel Urlsperger an Gotthilf August Francke, die nach Ostpreußen und Georgia auswandernden Salzburger Protestanten betreffend.

DE-611-HS-2915852, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2915852

Erfassung: 28. Oktober 2002 ; Modifikation: 10. Februar 2015 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T20:09:27+01:00