Detailinformationen

Brief von Franz Albert Schultz an Gotthilf August Francke.Staatsbibliothek zu Berlin. HandschriftenabteilungNachl. August Hermann FranckeSignatur: Nachl. August Hermann Francke, 19,1/16 : 6

Funktionen

Brief von Franz Albert Schultz an Gotthilf August Francke.Staatsbibliothek zu Berlin. Handschriftenabteilung ; Nachl. August Hermann Francke

Signatur: Nachl. August Hermann Francke, 19,1/16 : 6


Königsberg, 28.12.1739. - Deutsch [deutsch]. - Brief

Inhaltsangabe: Schultz berichtet ausführlich über den Besuch Friedrich Wilhelms I. in Königsberg. Während einer Unterredung mit ihm wurde über das Schul- und Kirchenwesen, besonders in Litauen gesprochen, wofür der König zusätzliche Gelder zur Verfügung stellen will. Weiterhin werden jährlich 1 000 Reichstaler für die Armenfürsorge gewährt. Er betonte, das Gute fördern zu wollen und forderte Schultz auf, ihm regelmäßig Berichte zu senden. Der König wisse um [J. J.] Quandts Untätigkeit, könne ihn aber nicht absetzen. Weiterhin informiert Schultz über seine Inspektionsreise durch Litauen.

Sonstige Bezugswerke: Jürgen Gröschl: Francke-Nachlass der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Halle (Saale) : Archiv der Franckeschen Stiftungen, 2002.

Ausreifungsgrad: Ausfertigung

Pfad: Nachl. August Hermann Francke / K. 7 - 24: Briefe von Gelehrten, Mitarbeitern, Pfarrern, Informatoren etc. / Briefe von Franz Albert Schultz an Gotthilf August Francke.

DE-611-HS-2913522, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2913522

Erfassung: 23. Oktober 2002 ; Modifikation: 6. Februar 2015 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T20:09:59+01:00