Detailinformationen

Brief von Georg Friedrich Rogall an Gotthilf August Francke.Staatsbibliothek zu Berlin. HandschriftenabteilungNachl. August Hermann FranckeSignatur: Nachl. August Hermann Francke, 18,1/5 : 1

Funktionen

Brief von Georg Friedrich Rogall an Gotthilf August Francke.Staatsbibliothek zu Berlin. Handschriftenabteilung ; Nachl. August Hermann Francke

Signatur: Nachl. August Hermann Francke, 18,1/5 : 1


Fischhausen, 14.08.1730. - Deutsch [deutsch]. - Brief

Inhaltsangabe: Rogall empfiehlt [F. A.] Schultz als fähigen Theologen, dem er eine Berufung nach Königsberg wünscht. Er informiert über eine durch [J. J.] Quandt verbreitete Unwahrheit, die fehlenden Sprachkenntnisse der nach Litauen berufenen Pfarrer betreffend, möchte jedoch nicht, daß darüber an den König berichtet wird. Er geht auf weitere Berufungsangelegenheiten ein.

Sonstige Bezugswerke: Jürgen Gröschl: Francke-Nachlass der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Halle (Saale) : Archiv der Franckeschen Stiftungen, 2002.

Ausreifungsgrad: Ausfertigung

Pfad: Nachl. August Hermann Francke / K. 7 - 24: Briefe von Gelehrten, Mitarbeitern, Pfarrern, Informatoren etc. / Briefe von Georg Friedrich Rogall vorwiegend an Gotthilf August Francke.

DE-611-HS-2913064, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2913064

Erfassung: 22. Oktober 2002 ; Modifikation: 6. Februar 2015 ; Synchronisierungsdatum: 2019-12-20T16:26:57+01:00