Detailinformationen

Brief von Daniel Ernst Jablonski an Franciscus Lockier.Staatsbibliothek zu Berlin. HandschriftenabteilungNachl. August Hermann FranckeSignatur: Nachl. August Hermann Francke, 11,2/10 : 25

Funktionen

Brief von Daniel Ernst Jablonski an Franciscus Lockier.Staatsbibliothek zu Berlin. Handschriftenabteilung ; Nachl. August Hermann Francke

Signatur: Nachl. August Hermann Francke, 11,2/10 : 25


Jablonski, Daniel Ernst (1660-1741) [Verfasser],Lockier, Franciscus (1667-1740) [Adressat]

Berlin, 30.12.1695. - Latein [lateinisch]. - Brief

Inhaltsangabe: Jablonski dankt Lockier für die Hilfe bei der Auktion und gibt sich selbst die Schuld dafür, viele Bücher nicht ersteigert zu haben. Er dankt für den Erhalt eines Buches und verspricht, es an S. Strimesius weiterzuverleihen. Die Bentley-Übersetzung stehe kurz vor ihrem Abschluß, und Lockier werde in absehbarer Zeit etwas zur Korrektur erhalten. Abschließend geht er auf verschiedene Buchprojekte des Leipziger Verlegers T. Fritsch ein, insbesondere auf ein Werk E. v. Spanheims.

Sonstige Bezugswerke: Jürgen Gröschl: Francke-Nachlass der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Halle (Saale) : Archiv der Franckeschen Stiftungen, 2002.

Ausreifungsgrad: Entwurf

Pfad: Nachl. August Hermann Francke / K. 7 - 24: Briefe von Gelehrten, Mitarbeitern, Pfarrern, Informatoren etc. / Briefkonzeptbuch von Daniel Ernst Jablonski für die Jahre 1695, 1696 und 1697.

DE-611-HS-2910324, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2910324

Erfassung: 22. Oktober 2002 ; Modifikation: 27. Februar 2016 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T20:10:27+01:00