Detailinformationen

Brief von Daniel Ernst Jablonski an Franciscus Lockier.Staatsbibliothek zu Berlin. HandschriftenabteilungNachl. August Hermann FranckeSignatur: Nachl. August Hermann Francke, 11,2/10 : 13

Funktionen

Brief von Daniel Ernst Jablonski an Franciscus Lockier.Staatsbibliothek zu Berlin. Handschriftenabteilung ; Nachl. August Hermann Francke

Signatur: Nachl. August Hermann Francke, 11,2/10 : 13


Jablonski, Daniel Ernst (1660-1741) [Verfasser],Lockier, Franciscus (1667-1740) [Adressat]

Berlin, 05.1695. - Latein [lateinisch]. - Brief

Inhaltsangabe: Jablonski sendet Lockier erneut Übersetzungsversuche zur Begutachtung und geht im Zusammenhang seiner Bentley-Übersetzung sehr detailliert auf verschiedene Feinheiten der Sprache und des Stils ein. Ausgehend von einem Streit [G.] Burnets mit [S.] Hill bespricht Jablonski sehr ausführlich eine Reihe jüngerer Positionen zur Frage der Trinität. Abschließend informiert er Lockier über den Beitritt Heinrichs v. Sachsen [-Weißenfels-Barby] zur reformierten Konfession sowie die heftige Reaktion seines Bruders, [Johann Adolf I. v. Sachsen-]Weißenfels und sendet eine aus diesem Streit hervorgegangene Verteidigungsschrift der reformierten Konfession.

Sonstige Bezugswerke: Jürgen Gröschl: Francke-Nachlass der Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Halle (Saale) : Archiv der Franckeschen Stiftungen, 2002.

Ausreifungsgrad: Entwurf

Pfad: Nachl. August Hermann Francke / K. 7 - 24: Briefe von Gelehrten, Mitarbeitern, Pfarrern, Informatoren etc. / Briefkonzeptbuch von Daniel Ernst Jablonski für die Jahre 1695, 1696 und 1697.

DE-611-HS-2910312, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2910312

Erfassung: 22. Oktober 2002 ; Modifikation: 27. Februar 2016 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T20:10:27+01:00