Detailinformationen

Brief von Uwe Johnson an Hann TrierUniversität <Rostock> / Uwe Johnson-ArchivNachlass Uwe JohnsonSignatur: UJA/H/150633: 078

Funktionen

Brief von Uwe Johnson an Hann TrierUniversität <Rostock> / Uwe Johnson-Archiv ; Nachlass Uwe Johnson

Signatur: UJA/H/150633; 078; 7; 2-5


Johnson, Uwe (1934-1984) [Verfasser],Trier, Hann (1915-1999) [Adressat]

Sheerness, 11.01.1979. - 4 Bl., masch., DIN A4, Deutsch. - Brief

Inhaltsangabe: Johnson gratuliert Trier zum Geburtstag und dankt für die zwanzigjährige Freundschaft. Er beschreibt seine Erinnerungen an die Anfänge der Bekanntschaft mit Trier und das erste von Trier erhaltene Bild, die Wahrnehmung desselbigen. Er beschreibt sein grundsätzliche Wahrnehmung von Kunstwerken mit akustischen Assoziationen und geht auf die Freiheit der Wahrnehmung von Triers Kunstwerken ein. Er drückt sein Bedauern über die seltenen Treffen mit Trier aus und geht auf einige Erzählungen und Erlebnisse Triers genauer ein. Insbesondere thematisiert er Triers politische Haltung und seine Zeit in Berlin. Er dankt für eine Erzählung Triers über das Fahrrad eines sowjetischen Soldaten, die er in "Das dritte Buch über Achim" verarbeitet hat.
Hann Trier. Gemälde, Zeichnungen, Graphiken, Retrospektive Ausstellung vom 7. September bis 7. Oktober 1979. Köln, 1979Johnson, Uwe: Jahrestage Aus dem Leben von Gesine Cresspahl. Frankfurt am MainJohnson, Uwe: Das dritte Buch über Achim. 1961

Darin: Brief von Deutsche Welle <Köln> an Uwe Johnson [Brief]

Bemerkung: mit hs. Korrekturenauf der Rückseite von Bl. 5: Textausschnitt über Meldungen der Zeitung "Die neue Zeit"

Ausreifungsgrad: Durchschlag

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Nachlass Uwe Johnson / UJA Handschriften

[Tri-100 (Frühere Signatur)]

DE-611-HS-2892869, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2892869

Erfassung: 9. September 2015 ; Modifikation: 9. September 2015 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T17:27:01+01:00