Detailinformationen

Schreiben der Luzerner Regierung an Fürstprimas von Dalberg mit der Aufforderung, Probst Göldlin zum schweizerischen Generalvikar zu ernennen; Anmerkungen Müllers dazu; Bereitschaft, das Kommissariat an Göldlin abzutreten, um ein Generalvikariat zu verhindern; Nuntius ist in Zürich, deshalb verzichtet Müller auf die Versammlung der Gemeinnützigen Gesellschaft; Okkupation der Danksagungsgottesdienst für die Befreiung des Papstes durch den NuntiusStadtarchiv KonstanzKorrespondenz Ignaz Heinrich von WessenbergSignatur: M 1695 154

Funktionen

Schreiben der Luzerner Regierung an Fürstprimas von Dalberg mit der Aufforderung, Probst Göldlin zum schweizerischen Generalvikar zu ernennen; Anmerkungen Müllers dazu; Bereitschaft, das Kommissariat an Göldlin abzutreten, um ein Generalvikariat zu verhindern; Nuntius ist in Zürich, deshalb verzichtet Müller auf die Versammlung der Gemeinnützigen Gesellschaft; Okkupation der Danksagungsgottesdienst für die Befreiung des Papstes durch den NuntiusStadtarchiv Konstanz ; Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg

Signatur: M 1695 154


Luzern [vermutlich], 04.05.1814. - 6 S. (plus ein vierseitiger Schluss dieses Briefes unter M 1695 156), Deutsch. - Brief

Verfügbar, am Standort.

Bemerkung: Die letzten vier Seiten dieses Briefes wurden unter der Signatur M 1695 156 eingeordnet.

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg / L-M

DE-611-HS-2839960, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2839960

Erfassung: 20. Mai 2015 ; Modifikation: 20. Mai 2015 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T17:07:16+01:00