Detailinformationen

Verhörs-Geschichte des angeklagten Pfarrers Romuald Löwe bey St. Martin in Mengen Praesentibus Regiis Commissariis Herrn Oberamtmann Hofacker von Saulgau und Herrn Reck Decan Kapit. SaulgauStadtarchiv KonstanzKorrespondenz Ignaz Heinrich von WessenbergSignatur: L 1433 6h

Funktionen

Verhörs-Geschichte des angeklagten Pfarrers Romuald Löwe bey St. Martin in Mengen Praesentibus Regiis Commissariis Herrn Oberamtmann Hofacker von Saulgau und Herrn Reck Decan Kapit. SaulgauStadtarchiv Konstanz ; Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg

Signatur: L 1433 6h


Löwe, Romuald [Verfasser]

Mengen, 20.07.1810. - 32 S., Deutsch. - Verschiedenes, Bericht

Verfügbar, am Standort.

Bemerkung: Diese Verteidigungsschrift gehört offenbar zu dem Bittschreiben Löwes an den württembergischen König vom 20. August 1810 (unter der Signatur L 1433 6a). In der "Verhörs-Geschichte" werden die meisten der unter L 1433 6b-g, 6i-j versammelten Beilagen erwähnt.

Objekteigenschaften: Handschrift

Pfad: Korrespondenz Ignaz Heinrich von Wessenberg / L-M

DE-611-HS-2543841, http://kalliope-verbund.info/DE-611-HS-2543841

Erfassung: 17. April 2014 ; Modifikation: 17. April 2014 ; Synchronisierungsdatum: 2019-06-06T17:07:12+01:00